Landtag Steiermark
ORF.at/Roland Winkler
ORF.at/Roland Winkler

Die Steiermark wählt

Am 24. November wählt die Steiermark einen neuen Landtag – dabei rittern sechs Parteien um fast eine Mio. Stimmen. Hier finden Sie alle Informationen zur Landtagswahl 2019.

Das große Rittern um die Wähler

Am Sonntag wählen die Steirer einen neuen Landtag – dabei rittern sechs Parteien um fast eine Million Stimmen. Geht es nach den Umfragen, dürfte die Volkspartei Platz eins erobern; damit würde die Steiermark nach 14 Jahren wieder schwarz werden.

Steirisches Landeswappen im Arkadenhof des Landhauses in Graz.

Die Spitzenkandidaten ganz persönlich

Sie sind die Aushängeschilder ihrer Parteien: die Spitzenkandidaten. Ihre politischen Ansichten sind weitgehend bekannt. Doch wie sind die Politiker privat? Was gefällt ihnen, was nicht? Was bewegt sie? Und was würden sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Die Spitzenkandidaten der Landtagswahl

6 Parteien, 10 (+1) Fragen, 66 Antworten

Im Vorfeld der Landtagswahl hat steiermark.ORF.at bei den Parteien nachgefragt, welche Konzepte sie zu den wichtigsten Themen der Landespolitik – von Klimaschutz über Migration bis hin zu Pflege, Arbeitslosigkeit und Budget – haben.

Landtag Graz

Gut zu wissen: FAQs zur Landtagswahl

Darf man eigentlich seinen Hund in die Wahlkabine mitnehmen? Und was ist der Unterschied zwischen „Ergebnis“ und „Hochrechnung“? Damit es bei der Landtagswahl zu keinen Problemen kommt, finden Sie hier die Antworten auf die „FAQs“.

Fragezeichen FAQs

So berichtet der ORF

Der ORF berichtet umfassend über die Wahl zum steiermärkischen Landtag am 24. November – sowohl national als auch regional und das in all seinen Medien: im Fernsehen, im Radio und im Internet.

ORF-Logo auf Motorhaube

Rekorde, Rekorde, Rekorde

Ziemlich bewegt war die politische Landschaft der Steiermark seit 1945: Die Landtagswahlen brachten nicht nur immer wieder erdrutschartige Wählerbewegungen, sondern auch einen der wenigen Machtwechsel Österreichs.

Stimmzettel werden aus einer Wahlurne auf einen Tisch geschüttet (Symbolbild)

Schwarzes Kernland mit rotem „Geschenk“

Was beim aktuellen Wahlkampf ein wenig untergeht: Eigentlich geht die SPÖ von Platz eins aus ins Rennen – und diesen ersten Platz wollen die Sozialdemokraten auch verteidigen. Klarer Favorit ist aber die ÖVP.

Ein Türelement mit einem Wappen im steirischen Landhaus in Graz am Dienstag, 21. Juni 2005.

Sechs Mal Schwarz, einmal Rot

60 Jahre lang haben Landeshauptleute der ÖVP die Steiermark regiert, dann kam Franz Voves (SPÖ). Dieser „schenkte“ dann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) den Landeshauptmannsessel, der nun endgültig für die Volkspartei zurückerobert werden soll.

Landtag Steiermark

SPÖ-Wahlkampffinale ohne Rendi-Wagner

SPÖ-Spitzenkandidat Michael Schickhofer hat am Donnerstag – drei Tage vor der Landtagswahl – aufhorchen lassen: Er wisse nicht, ob SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner am Sonntag nach Graz komme.

SPÖ-Chef Michael Schickhofer vor einem Wahlplakat