74-Jährige von Scheunenboden gestürzt

Aus zwei Metern ist eine 74-Jährige am Samstag in einer Scheune in Jamm, Bezirk Südoststeiermark, gestürzt. Beim Aufprall auf den Betonboden wurde sie unbestimmten Grades verletzt.

Kurz vor 10.30 Uhr war die Frau laut Polizei damit beschäftigt gewesen, Säcke mit Dünger für die weitere Verarbeitung herzurichten. Dabei arbeitete sie in der Scheune des landwirtschaftlichen Anwesens ihres Sohnes in einer Höhe von circa zwei Metern.

Rücklings auf Betonboden gefallen

Plötzlich dürfte die Pensionistin auf einem der Säcke abgerutscht sein - sie fiel rücklings auf den Betonboden. Mit Verletzungen unbekannten Grades wurde sie in das LKH Feldbach eingeliefert und stationär aufgenommen.