Honiglebkuchen von Wilma Scherjau

Die Bio-Imker Wilma und Franz Scherjau betreiben eine kleine Landwirtschaft in Pirka bei Graz. Dort stellen sie nicht nur verschiedene Honigsorten her, sondern auch Imkereiprodukte und in der Adventzeit Bio-Honiglebkuchen.

Bio ums Eck

Mehr als 3.000 steirische Landwirte produzieren Bio-Produkte. In der Serie „Lust auf Bio“ stellt Radio Steiermark an jedem zweiten Mittwoch ein steirisches Bio-Rezept vor - mehr dazu in Lust auf Bio - kochen mit Bio-Lebensmitteln

Die Bio-Landwirtschaft ist die Grundlage für die Erwerbsimkerei von Wilma und Franz Scherjau. 250 Bienenvölker werden von den Imkern betreut und gehen in den Sommermonaten auch auf Wanderschaft.

Biologisch bewirtschaftete Flächen

Wilma und ihr Mann achten dabei sehr genau darauf, dass die Bienenstände auf biologisch bewirtschafteten Flächen stehen. Acht verschiedene Honige, vier Honigsorten mit Bio-Früchten, Wabenhonig, Honig mit Nüssen und Bio-Honig Schokolade sowie Propolis, Honigwachskerzen und andere Imkereiprodukte werden Ab Hof und auf Bauernmärkten angeboten.

Die Zutaten:

  • 560 g Bio-Roggenvollmehl (fein gemahlen)
  • 2 KL Natron
  • 200 g Bio-Zucker
  • 1,5 EL Bio-Lebkuchengewürz
  • 3 Bio-Eier
  • 300 g Bio-Honig (aromatischer Blütenhonig)
  • 1 Bio-Ei zum Bestreichen
  • Bio-Mandeln, Bio-Nüsse, kandierte Bio-Kirschen usw.
Lebkuchen

Bio Ernte

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Steiermark“, 28.11.2018

Die Zubereitung:

Mehl mit Natron, Zucker und Lebkuchengewürz mischen. Eier und Honig dazu geben und zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten. Der Lebkuchenteig kann sofort weiter verarbeitet werden, besser ist es aber ihn für eine halbe Stunde, abgedeckt im Kühlschrank ruhen zu lassen (das erleichtert die Bearbeitung).

Das Rezept zum Ausdrucken:

Bio-Honigkuchen
PDF (776.6 kB)

Auf einer bemehlten Fläche den Teig einen halben Zentimeter dick auswalken und verschiedene Formen ausstechen. Das Ei versprudeln und die Kekse damit bestreichen, eventuell mit Nüssen, Mandeln und kandierten Kirschen belegen.

Die Lebkuchen bei 180°C im vorgeheizten Backrohr zu hellbrauner Farbe backen. Diese Lebkuchen sind mürbe und weich, können sofort genossen werden. Zur längeren Aufbewahrung in einer Keksdose einlagern.

Link: