Chronik

Polizei sucht Täter nach Einbruch in Graz

Unbekannte Täter stehen laut Polizei im Verdacht, bereits Ende April in eine Grazer Firma eingebrochen und Bargeld und Bankomatkarten gestohlen zu haben. Die Polizei veröffentlichte nun Fahndungsfotos der beiden mutmaßlichen Täter.

In der Nacht auf 27. April 2019 sollen die bislang Unbekannten über eine Eingangstür in die Büroräumlichkeiten einer Firma in der Grazer Innenstadt eingebrochen sein. Dort sollen sie neben einigen hundert Euro an Bargeld auch zwei Bankomatkarten samt Code gestohlen haben. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Geld in Wiener Banken abgehoben

Wenige Stunden nach dem Einbruch behoben zwei Männer, die auf den veröffentlichten Lichtbildern zu sehen sind, Geld in zwei unterschiedlichen Bankfilialen im 17. Wiener Gemeindebezirk (Hernals) – mit den Bankomatkarten, die zuvor in dem Grazer Unternehmen gestohlen wurden, so die Polizei. Der Gesamtschaden belaufe sich auf über 2.000 Euro.

Fahndungsfotos
LPD Steiermark
Die beiden mutmaßlichen Täter sollen Geld in zwei Wiener Banken behoben haben
Fahndungsfotos
LPD Steiermark
Fahndungsfotos
LPD Steiermark
Als besondere Auffälligkeit ist laut Polizei das Tattoo (Anarcho-A) im Bereich des linken Halses bei einem der Männer zu erwähnen.

Die Staatsanwaltschaft Graz hat die Veröffentlichung der Bilder angeordnet. Die Polizei sucht nun mit den Aufnahmen aus einer Videoüberwachung nach Hinweisen zu den beiden abgebildeten Personen. Sachdienliche Hinweise sind unter 059133/65-3333 an das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz erbeten.