Kinder spielen im Freibad  im Wasser (Unterwasseraufnahme).
APA/dpa/Emily Wabitsch
APA/dpa/Emily Wabitsch
Chronik

Graz: Fünfjähriger vor Ertrinken gerettet

Im Stukitzbad im Grazer Bezirk Andritz ist am Donnerstag ein fünfjähriger Bub vor dem Ertrinken gerettet worden. Eine Frau zog ihn aus dem Wasser, ein privat anwesender Notarzt reanimierte das Kind.

Das Kind hatte mit seinem Eltern und den Geschwistern einen Badetag im Stukitzbad verbracht. In einem unbeobachteten Moment dürfte der Bub sich in den seichten Bereich des Kinderbecken begeben haben.

Bewegungslos an der Oberfläche

Dort fiel er gegen 17.05 Uhr einer Frau auf, als er bewegungslos an der Oberfläche trieb. Sie holte den Buben sofort an den Beckenrand und rief um Hilfe. Ein zufällig privat anwesender Arzt übernahm als Erster. Es gelang ihm, den Fünfjährigen zu reanimieren. Die Rettungskräfte brachten das Kind dann ins LKH Graz.