Mini-Photovoltaikanlage
EET
EET
Wirtschaft

Mini-Photovoltaik-Anlage für den Balkon

Ein Grazer Start-up hat in Zusammenarbeit mit der Energie Graz eine Mini-Photovoltaik-Anlage entwickelt. Diese kann – angebracht an Balkon, Gartenzaun oder Wohnwagen – rund ein Viertel des Strombedarfs eines Haushalts abdecken.

Die Mini-Photovoltaik-Anlage wurde von dem jungen Start-up-Unternehmen Efficient Energy Technology GmbH (EET) auf den Markt gebracht; am Dienstag gaben Energie Steiermark und Energie Graz in einer Aussendung bekannt, dass sie mit EET kooperieren werden.

Energienutzung nach Bedarf

Die Anlage mit dem Namen „SolMAte“ kann mit einer Maximalleistung von 550 Watt rund ein Viertel des durchschnittlichen Strombedarfs eines Haushalts abdecken und verfügt über eine Speichereinheit. Die Photovoltaik-Paneele, die aus einem leichten und flexiblen Material bestehen, können beispielsweise mit einem Klettband an Balkon oder Gartenzaun befestigt werden – die Installation beträgt rund eine halbe Stunde.

Eine spezielle Messtechnologie macht es möglich, die gespeicherte Sonnenenergie bedarfsabhängig zu nutzen. Über die Steckdose wird der aktuelle Strombedarf ermittelt, und die Anlage entscheidet darüber, ob der Strom genutzt oder für einen späteren Zeitpunkt gespeichert wird. „SolMAte“ wurde bereits innerhalb der Zusammenarbeit der Unternehmen in einem Feldtest erprobt und ist im Handel erhältlich.