Chronik

Unfall durch Sekundenschlaf und Alkohol

Drei Verletzte hat ein schwerer Verkehrsunfall Sonntagnachmittag in Feistritztal im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld gefordert. Ein junger, laut Polizei schwer alkoholisierter Lenker prallte frontal in einen entgegenkommenden PKW.

Der 18-jährige Autofahrer war gegen 13.00 Uhr auf der Wechselstraße von Kaibing kommend in Richtung Kaindorf unterwegs. Laut Polizei war der junge Lenker schwer alkoholisiert. Er dürfte hinter dem Steuer kurz eingeschlafen sein und geriet mit dem Wagen in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. In dem Bereich gibt es eine Sperrlinie.

Alle drei Insassen verletzt in Krankenhäuser gebracht

Der entgegenkommende Lenker, ein 71-jähriger Mann aus Graz, konnte nicht mehr ausweichen. Die beiden Autos prallten frontal aufeinander. Die Einsatzkräfte mussten den 18-jährigen, der im Auto eingeklemmt wurde, aus dem Fahrzeug befreien. Er und der 71-Jährige wurden dann ins LKH Hartberg eingeliefert. Die 77-jährige Frau und Beifahrerin des Grazers wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht. Der Verletzungsgrad der drei Personen ist derzeit nicht bekannt.

Die Feuerwehren Kaibing und Obertiefenbach standen im Einsatz. Die B54 war bis 14.50 Uhr zwischen Kaibing und Maria Fieberbründl für den gesamten Verkehr gesperrt.