Hagelflieger
ORF
ORF
Chronik

Flugzeug abgestürzt: Zwei Piloten verletzt

Ein Hagel-Abwehr-Flugzeug ist am Samstag über einem Waldstück bei Hochgößnitz in Voitsberg abgestürzt. Die Piloten haben den Unfall überlebt, erlitten dabei jedoch schwere Verletzungen.

Das einmotorige Flugzeug war in unwegsamem Gelände im Bereich Hochgößnitz abgestürzt – Augenzeugen verständigten die Einsatzkräfte. „Per Funk konnte mit den beiden Piloten, ein 46-Jähriger aus Graz und ein ebenfalls 46-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark, Kontakt aufgenommen werden“, so Polizei-Sprecher Fritz Grundnig in einer Aussendung Sonntagfrüh.

Feuerwehrkommandant Christian Leitgeb schildert: „Der genaue Ort war zuerst etwas unklar. Es war eine Anfahrtszeit von ca. einer Stunde, bis man das Flugzeug lokalisiert hat. Mit einer Bergeschere hat man die beiden Piloten befreien können.“

Flugzeugwrack beschlagnahmt

Die beiden Männer überlebten den Absturz schwer verletzt. Mit den Rettungshubschraubern Christophorus 12 und 17 wurden sie ins Spital gebracht. Das Flugzeugwrack wurde von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt.

Hagelflieger
ORF
Das Flugzeugwrack wurde beschlagnahmt.

Weitere Ermittlungen zur Unfallursache werden von Sachverständigen der Flugunfallkommission und der Polizei geführt. Am Rettungseinsatz beteiligt waren die Feuerwehren Köflach, Maria Lankowitz und Edelschrott sowie das Österreichische Rote Kreuz.