Schild CoV-Teststraße
ORF
ORF
Coronavirus

Schwieriges „Freitesten“

Die CoV-Quarantäne in Österreich wird ab Montag entschärft: So können sich K2-Kontaktpersonen können bereits am fünften Tag „freitesten“ – was aber gar nicht so einfach ist, denn sie dürfen die öffentlichen Teststraßen nicht benutzen.

Nach den Schülerinnen und Schülern wird nun auch für die restlichen künftigen K1-Kontaktpersonen die Coronavirus-Quarantäne entschärft. Wie das Gesundheitsministerium per Aussendung mitteilte, wird ab dem 27. September die behördliche Absonderung von 14 Tagen auf zehn Tage verkürzt; zudem ist ein „Freitesten“ mittels PCR-Test für K1-Kontaktpersonen dann bereits ab dem fünften Tag der Quarantäne möglich – mehr dazu in Regeln für Quarantäne werden gelockert (news.ORF.at).

Regeln für Quarantäne werden gelockert

In Österreich werden ab Montag die Quarantäneregeln wieder geändert. Künftig müssen Kontaktpersonen nicht mehr so lange wie bisher zu Hause bleiben. Die Umsetzung dieser Vorgaben liegt allerdings auch weiterhin bei den lokalen Gesundheitsbehörden.

Nicht einfach zur Teststraße gehen

Allerdings sei ein „Freitesten“ aus eigenem Antrieb nicht möglich, erklärt der für die Teststraßen zuständige Koordinator des Landes, Harald Eitner: Man wolle das Ansteckungsrisiko in den Warteschlagen so gering wie möglich halten, „da ist es natürlich nicht ratsam, wenn Personen mit erhöhtem Infektionsrisiko mit in der Schlange stehen“.

Behörde meldet sich

Für die Kontaktpersonen sei daher ein ganz anderes Prozedere vorgesehen, erklärt Eitner: Sie müssen darauf warten, bis sie von der Behörde einen Termin für das „Freitesten“ bekommen. Die Infos, wo und wann die Kontaktpersonen „freigetestet“ werden, kommen per SMS oder Anruf von der Gesundheitshotline 1450.

„Diese ‚Freitestungen‘ sind vom Roten Kreuz durchzuführen und werden entweder in den Drive Ins gemacht oder von mobilen Abnahmeteams direkt bei den Heimadressen der Betroffenen“, so Eitner, der betont, dass Kontaktpersonen von CoV-Infizierten öffentliche Teststraßen nicht betreten dürfen.