Der Bezirk Liezen
ORF
ORF
Coronavirus

Liezen: Ausreisekontrollen bald möglich

Im Bezirk Liezen – dem größten Bezirk Österreichs – kommt es voraussichtlich ab Montag zu Ausreisekontrollen. Schuld ist die niedrige Durchimpfungsrate und die steigende 7-Tage-Inzidenz.

Die steigenden Zahlen im Bezirk Liezen seien unter anderem erklärbar durch das Ende der Herbstferien bzw. durch Feiern rund um Allerheiligen. Der Grenzwert für Ausreisekontrollen im Bezirk Liezen liegt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 500 Neuinfektionen: Dieser Wert wurde sowohl am Montag mit 540 als auch am Dienstag mit 564 deutlich überschritten – Tendenz weiter steigend.

Auch Echtheit der Nachweise wird überprüft

Die Polizei hat bereits ein Konzept entwickelt, das man vorsorglich seit ein paar Wochen bereit halte – darin ist auch festgelegt, wo die Kontrollen gemacht werden, sagt Bezirkshauptmann Christian Sulzbacher: „Wir haben 15 Punkte festgelegt, die jetzt mit Geschwindigkeitsbeschränkungen etc. vorbereitet werden, und dort werden wir mit fliegenden Kontrollen tätig sein, wobei man nie weiß, wann wo kontrolliert wird. Da machen wir zusätzlich noch Kontrollen auf Echtheit der vorgelegten Nachweise – vor allem die Grünen Pässe, aber auch die vorgelegten Impfbestätigungen werden da auf ihre Echtheit überprüft.“

Einreisende nicht betroffen

Ausreisen dürfen nur noch geimpfte, genesene oder frisch getestete Bewohner des Bezirkes, aufgrund des großen Straßennetzes im Bezirk werde es aber nur möglich sein, Stichproben zu machen; auf der Autobahn etwa könne man nicht kontrollieren. Außerdem seien alle, die nur durch den Bezirk durchfahren, von der Regelung ausgenommen.

Für die Einreise in den Bezirk Liezen gelten die Kontrollen nicht, so Sulzbacher: Es soll lediglich vermieden werden, dass sich die Epidemie über die Bezirksgrenzen hinaus beschleunigt.

Ende der Maßnahme derzeit nicht in Sicht

Die Kontrollen werden ab Montag, 8. November, durchgeführt – wie lange, lässt sich noch nicht sagen: „Das hängt von der weiteren Entwicklung ab. Es ist in meinen Augen nicht realistisch, dass sich durch diese Maßnahme die Infektionszahlen stark verringern. Wir rechnen ganz offen gesagt damit, dass wir bis Mitte Dezember, wenn nicht länger, mit diesem Problem konfrontiert sind“, so Bezirkshauptmann Sulzbacher.

Kontrollen auch in Weiz bald möglich

Die Uhr tickt auch im Bezirk Weiz – auch hier werden bereits Ausreisekontrollen vorbereitet. Die Inzidenz im Bezirk liegt am Mittwoch den ersten Tag über der 600-er Marke; ab dem siebenten Tag werden die Ausreisebeschränkungen verordnet, heißt es aus der Weizer Bezirkshauptmannschaft.