Hagelschlossen
ÖHV
ÖHV
Chronik

Erneut heftige Unwetter

Auch am Mittwoch sind wieder heftige Gewitter über die Steiermark hinweggezogen – von der Pack über den Großraum Graz bis ins Wechselgebiet.

Bei Hartberg wurde die Südautobahn (A2) teilweise überschwemmt, im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld sind mehrere Feuerwehren im Unwetter-Einsatz.

Starker Hagel im Süden von Graz

Aus dem Großraum Graz werden große Hagelmengen gemeldet – vor allem aus den südlichen Bezirken der Landeshauptstadt und dem Bereich Vasoldsberg, wo Schneepflüge den Hagel von den Straßen entfernen mussten.

Bereits am Dienstag großer Schaden

Schon am Dienstag zogen kräftige Gewitter, teils auch mit Hagel, über die Steiermark und verursachten lokale Überschwemmungen. Betroffen waren da vor allem das Mürztal und die Oststeiermark – mehr dazu in Feuerwehreinsätze nach lokalen Gewittern. Betroffen waren rund 2.500 Hektar landwirtschaftliche Fläche in den Bezirken Hartberg-Fürstenfeld, Deutschlandsberg und Bruck-Mürzzuschlag, die Hagelversicherung schätzt den Schaden auf rund 600.000 Euro.