Chronik

Führerscheinneuling verursacht Alko-Unfall

Ein Führerscheinneuling hat in der Nacht auf Sonntag einen Autounfall in Bärnbach (Voitsberg) verursacht: Der betrunkene 17-Jährige prallte – während eines gewagten Fahrmanövers – mit seinem Wagen gegen einen Baum, blieb jedoch unverletzt.

Kurz nach Mitternacht war der Bursche mit seinem Auto im Stadtgebiet von Bärnbach unterwegs, wobei er Passanten aufgrund seiner überhöhten Geschwindigkeit und riskanter Fahrmanöver auffiel – der Fahrzeuglenker driftete immer wieder mit dem Pkw.

17-Jähriger muss Führerschein wieder abgeben

Am Hauptplatz Bärnbach endete die Spritztour jedoch: Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Auto und fuhr gegen einen Baum. Beamte der Polizeiinspektion Voitsberg trafen den geschockten, aber unverletzten 17-Jährigen an der Unfallstelle an; ein Alkotest verlief positiv.

Der Bursche wird angezeigt und muss seinen Führerschein nach kurzer Zeit wieder abgeben. Die Freiwillige Feuerwehr Bärnbach vollzog die Fahrzeugbergung und Reinigung der Unfallstelle. Am Unfall-Pkw entstand Totalschaden.