Chronik

Granaten und Patronen in Packer Stausee

Im Zuge von Sanierungsarbeiten des Packer Stausees im Bezirk Voitsberg ist am Samstagnachmittag zahlreiches Kriegsmaterial gefunden worden. Ein Entminungsdienst wurde mit der Entfernung beauftragt.

Der Packer Stausee im Gemeindegebiet von Edelschrott und Pack besitzt üblicherweise eine Wasserfläche von 55 Hektar. Die seit den 1930er-Jahren bestehende Staumauer wird derzeit überprüft und saniert. Dazu wurde das geführte Wasser abgelassen, sodass derzeit nur der Packer Bach am Grund des Sees fließt.

Im schlammigen Uferbereich wurden am Samstagnachmittag zahlreiche Kriegsmaterialien gefunden. Sofort wurde die Polizei informiert – diese stellte auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern Kriegsmaterial fest. Dieses reiche laut den Beamten von verschiedenen Patronen bis hin zu Granaten. Ein spezieller Entminungsdienst ist nun für die aufwendige Sicherstellung der Fundstücke im Stausee zuständig.