Die Hör- und Seebühne des ORF Steiermark
ORF
ORF
ORF Steiermark

Gerhard Roths fantastisches Vermächtnis

Die Hör- und Seebühne am Floß des Funkhausteiches in Graz ist seit über 30 Jahren Treffpunkt für Literaturinteressierte und Musikfans. Am 7. Juli wird Gerhard Roth gedacht.

"Ich verspüre beim Schreiben eine Verwandtschaft mit den Bienen. Wörter sind für mich wie Blütenpollen. Ich liebe sie und wünsche, ihren Nektar zu saugen und ihn zu Honig zu verarbeiten.“

Auch im Livestream

Der Auftakt zur heurigen Hör- und Seebühne können Sie auch hier im Livestream mitverfolgen.

In seinem letzten Roman „Die Imker" breitet der im Februar verstorbene Schriftsteller Gerhard Roth seine Gedankenflügel weit aus, blickt behutsam und zugleich mit Schaudern auf die Welt. „Die einzige Konstante war die Natur, obwohl alles durcheinanderpurzelte…“. Schauspieler Johannes Silberschneider verleiht Roths opulentem Werk beispiellosen Klang.

Mäandernd wie ein Fluss, dann wieder übermütig über Felsen hüpfend wie ein Bach, tänzeln die Bögen – von Lucia Froihofer und Reinhard Ziegerhofer.

Fotostrecke mit 4 Bildern

Gerhard Roth
KANIZAJ Marija-M.
Gerhard Roth
Johannes Silberschneider
ORF/Schöttl
Johannes Silberschneider
Lucia Froihofer
Marcel Plavec
Lucia Froihofer
Reinhard Ziegenhofer
Gernot Muhr
Reinhard Ziegenhofer
  • Gerhard Roth: „Die Imker". Roman. S. Fischer 2022
    Es liest Johannes Silberschneider
  • Musik: Duo für Solovioline und Solobass
    Lucia Froihofer ‒ vio
    Reinhard Ziegerhofer – kb, b

Auch zum Nachhören

Sollten Sie eine Lesung versäumt haben – kein Problem: Radio Steiermark bringt den gesamten Sommer über an jedem Sonntag ab 22.00 Uhr einen Mitschnitt der jeweils vorangegangenen Lesung – und diesen können Sie dann anschließend hier nachhören.