Die Hör- und Seebühne des ORF Steiermark
ORF
ORF
ORF Steiermark

Mantras aus der Tiefe und klangvolle Ermächtigung

Die Hör- und Seebühne am Floß des Funkhausteiches in Graz ist seit über 30 Jahren Treffpunkt für Literaturinteressierte und Musikfans. Am 11. August lesen Gertrude Maria Grossegger und Precious Nnebedum.

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark-Sommerzeit“, 10.8.2022

Von einem filigranen Dasein in einer Art Unterwasserwelt erzählt Gertrude M. Grosseggers „Ich“, wirft existenzielle Fragen auf, die nach oben blubbern und sich fragmentarisch oder in konkreten Bildern Luft machen.

Precious Nnebedums Gedichte erzählen nicht minder soghaft und vielsprachig von ihren Erfahrungen als junge schwarze Frau in primär weißer Umgebung. Für ihren Einsatz gegen Diskriminierung wurde die junge Aktivistin und Poetry-Slamerin mehrfach ausgezeichnet.

Michael Laggers neues Album „Mila“ hüllt die Langgedichte in einen lyrischen Mantel.

Fotostrecke mit 3 Bildern

Gertrude Maria Grossegger
Martina Raminger (Raminger & Hirzberger)
Gertrude Maria Grossegger
Precious Nnebedum
Elena Börner
Precious Nnebedum
Michael Lagger
JAN BALAZ
Michael Lagger
  • Gertrude Maria Grossegger: „Befinde mich nun bei den Fischen“. Langgedicht. Unveröffentlicht
  • Precious Nnebedum: „Birthmarks“. Gedichte. Haymon 2022
  • Musik: Michael Lagger Trio
    Daniel Berger – voc, g
    Fabian Egglmeier – vio
    Peter Lenz − dr

Auch zum Nachhören

Sollten Sie eine Lesung versäumt haben – kein Problem: Radio Steiermark bringt den gesamten Sommer über an jedem Sonntag ab 22.00 Uhr einen Mitschnitt der jeweils vorangegangenen Lesung – und diesen können Sie dann anschließend hier nachhören.