Die Hör- und Seebühne des ORF Steiermark
ORF
ORF
ORF Steiermark

Sinndilettanten auf der Suche und frische Pop-Legenden

Die Hör- und Seebühne am Floß des Funkhausteiches in Graz ist seit über 30 Jahren Treffpunkt für Literaturinteressierte und Musikfans. Am 20. August lasen Birgit Pölzl und Wolfgang Pollanz.

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark-Sommerzeit“, 19.8.2020

Anna, Klaus und Georg wünschen sich ein glückliches Leben ohne Gier und Optimierungszwang. Doch in dem Streben nach dem Ideal lässt Birgit Pölzl ihre HeldInnen nicht über deren Realitäten springen; der Weg zur Freiheit liegt am Grat des Scheiterns.

Berühmte Pop-Songs von Dylan bis Cohen liegen Wolfgang Pollanz‘ Erzählungen zugrunde. Der Walk abseits der ursprünglichen Lyrics hält im Nachklang der Legenden viel Neues und Schräges bereit. Seine Premiere gab dazu das Duo „Bauernsommer“.

Fotostrecke mit 3 Bildern

Birgit Pölzl
Susanne Hassler, Kleine Zeitung
Birgit Pölzl
Wolfgang Pollanz
Christian Koschar
Wolfgang Pollanz
Bauernsommer
Max Sommer
Bauernsommer
  • Birgit Pölzl:
    „Von wegen"
    Roman. Leykam
  • Wolfgang Pollanz:
    „Wie ein Rabe – 66 Song-Stories“
    Erzählungen. Unveröffentlicht
  • „Bauernsommer“
    Martin Sommer (b, perc)
    Andreas Bauer (g, voc)

Auch zum Nachhören

Sollten Sie eine Lesung versäumt haben – kein Problem: Radio Steiermark bringt den gesamten Sommer über an jedem Sonntag ab 22.00 Uhr einen Mitschnitt der jeweils vorangegangenen Lesung – und diesen können Sie dann anschließend hier nachhören.