Die Hör- und Seebühne des ORF Steiermark
ORF
ORF
ORF Steiermark

Ein Kind seiner Zeit und rettende Rumba im Chaos

Die Hör- und Seebühne am Floß des Funkhausteiches in Graz ist seit über 30 Jahren Treffpunkt für Literaturinteressierte und Musikfans. Am 25. August lesen Andreas Unterweger und Fiston Mwanza Mujila.

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark-Sommerzeit“, 24.8.2022

Dani und Annemarie haben sich getrennt. Liebesgeschichte und zugleich Zeitzeugnis ist Andreas Unterwegers „So long, Annemarie“. Angesiedelt in Frankreich und in Anspielung auf einen prominenten Leonard Cohen Song, erzählt der Roman melancholisch vom Blick zurück auf turbulente Zeiten.

Mehr als verwirrend war die Lage in Fiston Mwanza Mujilas Kindheit im Kongo. Wie klingen Diktatur, Ausbeutung, das Leben auf der Straße und dennoch stete Hoffnung? Der in Graz lebende Autor ist im kongenialen Spiel mit Patrick Dunst ein Meister seines Vortrags.

Fotostrecke mit 3 Bildern

Andreas Unterweger
Helmut Lunghammer
Andreas Unterweger
Fiston Mwanza Mujila
Beatrice Signorello, Buchkultur
Fiston Mwanza Mujila
Patrick Dunst
KURT REMLING
Patrick Dunst
  • Andreas Unterweger: „So long, Annemarie“. Roman. Droschl 2022. Erstpräsentation
  • Fiston Mwanza Mujila: „Tanz der Teufel“. Roman. Zsolnay 2022
  • Musik: Patrick Dunst
    Patrick Dunst – sax, comp

Auch zum Nachhören

Sollten Sie eine Lesung versäumt haben – kein Problem: Radio Steiermark bringt den gesamten Sommer über an jedem Sonntag ab 22.00 Uhr einen Mitschnitt der jeweils vorangegangenen Lesung – und diesen können Sie dann anschließend hier nachhören.