Die Hör- und Seebühne des ORF Steiermark
ORF
ORF
ORF Steiermark

Raus aus dem Korsett und alte Schuld auf jungen Schultern

Die Hör- und Seebühne am Floß des Funkhausteiches in Graz ist seit über 30 Jahren Treffpunkt für Literaturinteressierte und Musikfans. Am 26. August lesen ab 20.00 Uhr Gabriele Kögl und Sarah Kuratle.

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark-Sommerzeit“, 25.8.2021

Die stete Entpuppung ihrer kleinen Heldin Andrea aus einem harten bäuerlichen Milieu der 60er-Jahre skizziert Gabriele Kögl in „Gipskind“, lässt mit ganz besonderer Sprache eine Zeit des gesellschaftlichen Auf- und Ausbruchs Revue passieren.

Sarah Kuratles Romandebüt „Greta und Jannis“ zeichnet eine zarte junge Liebe, die ein Familiengeheimnis durchkreuzt: „… ob er dann auch sehen könne, wo ihre Verliebtheit sitzt. … in den Fältchen um die Augen… “.

Dazu erklingt das Beste aus 25 Jahren „Facelift“ samt Überraschungsgast.

Fotostrecke mit 3 Bildern

Gabriele Kögl
Paul Feuersänger/Picus
Gabriele Kögl
Sarah Kuratle
Sarah Kuratle
Sarah Kuratle
Facelift
Nicole Elocin-Huber
„Facelift“
  • Gabriele Kögl: „Gipskind“. Roman. Picus 2020
  • Sarah Kuratle: „Greta und Jannis. Vor acht oder in einhundert Jahren". Roman. Otto Müller 2021. Erstpräsentation
  • Musik: „Facelift“
    Andrea Orso − voc
    Clemens Berger – g
    Norbert Wallner – dr

Am Funkhausteich und als Livestream

Die Hör- und Seebühne findet heuer bei schönem Wetter traditionell mit Publikum im Grazer ORF-Park als Open-Air-Event statt – seien Sie unser Gast und verbringen Sie einen wunderschönen Abend am Funkhausteich!

Es gelten dabei die aktuellen Covid-19-Regelungen: Der Einlass erfolgt auf Basis der 3-G-Regel und der Kontaktdatenerhebung. Sehr gerne können Sie das Kontaktdaten-Formular auch vorab ausdrucken, ausfüllen und zur Veranstaltung mitbringen; selbstverständlich ist die Registrierung aber auch vor Ort unkompliziert möglich.

Eine Frage des Wetters

Wir informieren Sie jeden Donnerstagnachmittag hier sowie auf Radio Steiermark, ob die jeweilige Veranstaltung wetterbedingt mit oder ohne Publikum stattfinden wird.

Aufgrund der aktuellen Situation sind derzeit keine Publikumsveranstaltungen im Landesstudio Steiermark möglich. Wir bitten um Verständnis, dass daher bei (prognostiziertem) Schlechtwetter der betreffende Hör- und Seebühne-Abend ohne BesucherInnen im Landesstudio durchgeführt wird. Sie können aber auch in diesem Fall live mit dabei sein: Die Hör- und Seebühne gibt es auch heuer wieder als Livestream.

Auch zum Nachhören

Sollten Sie eine Lesung versäumt haben – kein Problem: Radio Steiermark bringt den gesamten Sommer über an jedem Sonntag ab 22.00 Uhr einen Mitschnitt der jeweils vorangegangenen Lesung – und diesen können Sie dann anschließend hier nachhören.