Die Hör- und Seebühne des ORF Steiermark
ORF
ORF
ORF Steiermark

Raus aus dem Korsett und alte Schuld auf jungen Schultern

Die Hör- und Seebühne am Floß des Funkhausteiches in Graz ist seit über 30 Jahren Treffpunkt für Literaturinteressierte und Musikfans. Am 26. August lasen Gabriele Kögl und Sarah Kuratle.

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark-Sommerzeit“, 25.8.2021

Die stete Entpuppung ihrer kleinen Heldin Andrea aus einem harten bäuerlichen Milieu der 60er-Jahre skizziert Gabriele Kögl in „Gipskind“, lässt mit ganz besonderer Sprache eine Zeit des gesellschaftlichen Auf- und Ausbruchs Revue passieren.

Sarah Kuratles Romandebüt „Greta und Jannis“ zeichnet eine zarte junge Liebe, die ein Familiengeheimnis durchkreuzt: „… ob er dann auch sehen könne, wo ihre Verliebtheit sitzt. … in den Fältchen um die Augen… “.

Dazu erklang das Beste aus 25 Jahren „Facelift“ samt Überraschungsgast.

Fotostrecke mit 3 Bildern

Gabriele Kögl
Paul Feuersänger/Picus
Gabriele Kögl
Sarah Kuratle
Sarah Kuratle
Sarah Kuratle
Facelift
Nicole Elocin-Huber
„Facelift“
  • Gabriele Kögl: „Gipskind“. Roman. Picus 2020
  • Sarah Kuratle: „Greta und Jannis. Vor acht oder in einhundert Jahren". Roman. Otto Müller 2021. Erstpräsentation
  • Musik: „Facelift“
    Andrea Orso − voc
    Clemens Berger – g
    Norbert Wallner – dr

Auch zum Nachhören

Sollten Sie eine Lesung versäumt haben – kein Problem: Radio Steiermark bringt den gesamten Sommer über an jedem Sonntag ab 22.00 Uhr einen Mitschnitt der jeweils vorangegangenen Lesung – und diesen können Sie dann anschließend hier nachhören.