Leuchtendes „On air“-Schild
Colourbox
Colourbox
ORF Steiermark

Daniel Neuhauser

Kurz nach seiner Geburt in Kufstein hat es Daniel Neuhauser in die Steiermark – nach Graz – verschlagen. Seine große Leidenschaft: Aufwecken!

Mit seiner Stimme hilft Daniel Neuhauser der Steiermark beim Aufstehen: Er moderiert „Guten Morgen, Steiermark“, begleitet die Menschen aber auch sonst zu jeder Tages- und Nachtzeit mit durch den Tag.

Außerdem moderiert Daniel Neuhauser den Frühschoppen, der auch österreichweit live übertragen wird, und wenn er nicht gerade im Radiostudio oder auf der Bühne steht, gestaltet Daniel Neuhauser Beiträge für den aktuellen Dienst von Radio Steiermark, von Ö1 und von Ö3.

Daniel Neuhauser moderiert aber auch im Fernsehen, und zwar die ORF-Sendung „Aufsteirern“, und neben seiner Arbeit als Moderator und Journalist ist Daniel Neuhauser auch Musiker und Kabarettist sowie ausgebildeter Notfallsanitäter.

Daniel Neuhauser
ORF/Schöttl
Daniel Neuhauser wurde am 1. Juli 1981 (Sternzeichen: Krebs) in Kufstein geboren.

Das bin ich!

Ich bin glücklich, wenn… ich anderen Menschen eine Freude bereiten kann.

Darauf möchte ich nie verzichten: Auf ein gepflegtes Feierabend-Bier.
Diese Menschen bewundere ich: Alle, die ständig bemüht sind, mit ihrer Lebensweise keinem anderen Menschen Schaden und Leid zuzufügen.

  • Musik: Von PUR über Roxette, Gert Steinbäcker, Ostbahn Kurti, EAV, Alison Krauss, Zac Brown Band, bis hin zur Wüdara Musi, Anton Bruckner oder Johann Sebastian Bach… soll ich weitermachen?
  • Film: Eigentlich eine legendäre Serie: „Monaco Franze – Der ewige Stenz“.
  • Buch: Alles übers Reisen, Krimis von Wolf Haas und Simon Beckett.
  • Ort: New York City, Griechenland und der Grazer Schloßberg, wenn sich die Stadt darunter schön langsam in ein Lichtermeer verwandelt.
  • Speise: Nudeln in allen Variationen.
  • Getränk: Bier.
  • Farbe: Erdtöne.

Drei Dinge für die Insel: Meine allerliebsten Freunde, meine allerliebste Katze, mein allerliebstes Instrument.

Meine größte Stärke: Sehr lange ruhig und gelassen zu bleiben.
Meine größte Schwäche: Irgendwann einmal nicht mehr ruhig und gelassen zu sein.

Was sein muss: Fliegen.
Was niemals: Ungerechtigkeit.

Lebensmotto:
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen!