„Jazz at its best“

„Jazz at its best“ ist eine steirische Jazzsendung, die die überaus vielfältige und rege heimische Szene betreut: von Bands und Projekten bis zu den Aktivitäten der Jazzabteilung der Grazer Kunstuni.

Portraits, Mitschnitte, Raritäten

Am Montag von 22.00 bis 23.00 Uhr stellen wir auf Radio Steiermark die Programme der steirischen Jazzclubs und -veranstalter vor, präsentieren die neuesten CDs und Konzertprogramme, portraitieren Musiker und Bands, senden Mitschnitte von Konzerten der heimischen und internationalen Szene und durchstöbern auch immer wieder das Archiv nach Konzert-Raritäten.

Ausgabe vom 17. Dezember

Ein grandioses Festival für junge österreichische Musiker stellt Jahr für Jahr in Graz die heimische Jazz-Szene ins Scheinwerferlicht: Auch heuer im April bot die Jazzwerkstatt Graz im Orpheum Extra ein hochkarätiges Konzertprogramm. „Jazz at its best“ stellt wir zwei besondere Projekte vor: „Atma“ - ein indisch-österreichisches Kollektiv rund um den Grazer Jazzwerkstatt-Organisator Patrick Dunst - sowie das neue Trio von Gitarrist Alex Pinter: „Birds against Hurricanes“.

Ausgabe vom 10. Dezember

Vor 5 Jahren entführten drei Meister ihres Faches auf der Bühne im Grazer Royal Garden Jazz Club in die lebendige Welt des Jazz: aus Brasilien Trompeter Claudio Roditit, aus Deutschland Pianist Klaus Ignatzek und aus Belgien Bassist Jean-Louis Rassinfosse. Seit nahezu 30 Jahren begeistert das Trio gemeinsam sein Publikum. „Jazz at its best“ hört zurück in ein musikalisches Gipfeltreffen.

Jazz

Colourbox

„Jazz at its best“ zum Nachhören

Falls Sie einmal eine Sendung versäumt haben - kein Problem: „Jazz at its best“ gibt es auch zum Nachhören.

Die Sendung vom 10. Dezember zum Nachhören

Abruf sieben Tage lang möglich

Der ORF darf laut Gesetz (§4e) sendungsbegleitende Abrufdienste nur mehr für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen. Davon ist auch das Podcast- und Nachhörangebot von Radio Steiermark betroffen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn die einzelnen Sendungen und Beiträge nur sieben Tage abgerufen werden können.

Links: