Kaffee und Aufnahmegerät
ORF.at/Roland Winkler
ORF.at/Roland Winkler
Radio Steiermark

„Gesprächsstoff“

Menschen und Themen am Sonntag: Im „Gesprächsstoff“ kommen auf Radio Steiermark Menschen zu Wort, die etwas zu erzählen haben – bekannte Persönlichkeiten ebenso wie die berühmte Frau von nebenan.

Jeden Sonntag zwischen 9.00 und 10.00 Uhr gibt es auf Radio Steiermark nicht nur Ihre Lieblingshits, sondern auch viel Gesprächsstoff mit Menschen, die etwas zu sagen haben – und im Anschluss können Sie die Sendung hier nachhören.

25. September: Johanna Constantini

Rund 130.000 Menschen in Österreich leben derzeit mit einer Demenzerkrankung. Diese gefürchtete Kehrseite der gestiegenen Lebenserwartung beginnt schleichend: mit vergessenen Namen und Terminen, Orientierungsproblemen oder Fehlern, die in gewohnten Alltagsroutinen auftreten. Generell wird Demenz mit dem Verlust der allgemeinen Leistungsfähigkeit gleichgesetzt. Daher wollen sich viele Betroffene diese Erkrankung lange Zeit nicht eingestehen und versuchen oft, die Defizite zu verstecken oder zu überspielen. Die Psychologin und Buchautorin Johanna Constantini geht genau den anderen Weg.

Johanna Constantini
Christian Ender
Johanna Constantini

Sie ist die Tochter des ehemaligen österreichischen Fußballteamchefs Didi Constantini, der mittlerweile als Demenzpatient in einem Pflegeheim lebt. Johanna Constantini hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erkrankung aus dem Nimbus des Schamhaften herauszuholen und darüber zu reden. Im Gespräch mit Werner Ranacher erzählt sie, wie die Demenz bei ihrem Vater offensichtlich geworden ist und wie es dem leutseligen Tiroler heute damit geht; außerdem gibt sie Tipps, wie Angehörige mit der Diagnose umgehen können und erklärt, warum nicht jeder verlegte Schlüssel gleich ein Alarmsignal ist.

„Gesprächsstoff“ zum Nachhören

Falls Sie einmal eine Sendung versäumt haben – kein Problem: ORF Sound bietet die Möglichkeit, den „Gesprächsstoff“ sieben Tage lang nachzuhören – so auch die Ausgabe vom 25. September:

Abruf sieben Tage lang möglich

Allerdings darf der ORF laut Gesetz (§4e) sendungsbegleitende Abrufdienste nur für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen, und davon ist auch das Nachhörangebot von Radio Steiermark betroffen. Wir bitten um Verständnis.