Wer ist Ihr Lieblingsbiobauer?

Vom Biowinzer bis zum Bio-Bergbauern, vom ungespritzten Gemüse bis zum Styriabeef: Der ORF Steiermark sucht im Rahmen des „Bio-Award“ auch heuer wieder den beliebtesten und engagiertesten Biobauern des Landes.

Die Biobauern leisten einen wichtigen Beitrag zur Ökologie, artgerechten Haltung von Tieren und Erzeugung hochwertiger Lebensmittel - ihre Kunden wiederum wissen das zu schätzen und greifen immer öfter zu „Bio“.

Sonnenblume

APA/dpa/Armin Weigel

Wir schauen auf’s Ganze

Wer ist ganz besonders innovativ? Wer ist ganz besonders bio? Gesucht werden Biobauern, die sich beispielsweise mit der Erhaltung alter Rassen und Sorten beschäftigen, sich gezielt um Hecken oder Biotope kümmern, kulinarische Spezialitäten herstellen, alternative Energiekonzepte verfolgen oder sich im Speziellen dem Humusaufbau widmen, sich neben der Landwirtschaft auch mit der Wissensvermittlung als Exkursionsbetrieb oder Bio-Infobäuerin beschäftigen, ihren Arbeitsalltag durch innovative Ideen und Lösungen erleichtern oder sich aus dem „Wir schauen auf’s Ganze“-Gedanken heraus im sozialen Bereich engagieren.

Nominieren Sie Ihren Favoriten!

Um den Einsatz der Biobauern zu würdigen, vergibt der ORF Steiermark gemeinsam mit der Bio Ernte Steiermark auch heuer wieder den „Bio-Award“ für den beliebtesten und engagiertesten Biobauern des Landes.

Bis zum 25. März können Sie hier jenen Biobauern nominieren, der Ihrer Ansicht nach heuer die begehrte Bronzestatue erhalten soll - eine Fachjury wählt dann aus allen Einsendungen die drei Finalisten aus. Die eigentliche Abstimmung erfolgt dann von 21. April bis 6. Mai.

Link: