Harmonika
ORF/Schöttl
ORF/Schöttl
ORF Steiermark

Wer spielt am besten Harmonika?

Für fünf junge Musiker zwischen zehn und 14 Jahren wird es wieder spannend – beim Finale des 24. steirischen Harmonikawettbewerbs am 9. November in der Steinhalle in Lannach. Der ORF Steiermark überträgt wieder live!

Die fünf Finalisten wurden aus dutzenden Bewerbern ausgewählt, und beim großen Finale des traditionellen Wettbewerbs müssen sie nicht nur die fünfköpfige Jury überzeugen, sondern auch die Zuschauer in der Halle und vor den Fernsehbildschirmen.

Fotostrecke mit 5 Bildern

Herbert Kogler
Elisabeth Kogler
Herbert Kogler aus St. Kathrein am Hauenstein (13 Jahre alt)
Patrick Mandl
Elisabeth Eisner
Patrick Mandl aus Landl (14 Jahre alt)
Markus Ritzinger
Elisabeth Eisner
Markus Ritzinger aus Eisenerz (14 Jahre alt)
Stefan Schneidl
Elisabeth Eisner
Stefan Schneidl aus Pöls-Oberkurzheim (13 Jahre alt)
Andreas Straßegger
Wolfgang Straßegger
Andreas Straßegger aus Floing (elf Jahre alt)

Für die beiden Erstplatzierten winkt jeweils eine Steirische Harmonika als Gewinn, aber auch für die drei anderen Finalisten gibt es wertvolle Preise.

Die Jury

In der Jury sitzen Moderatorin Caroline Koller, der Leiter der Neuen Musikmittelschule Großklein, Johannes Fuchs, der Volksmusikant und Radio Steiermark-Moderator Karl Lenz, Franz Posch, Moderator der „Liabsten Weis“, und Sepp Strunz vom Fachbereich Volksmusik am Johann Joseph Fux-Konservatorium in Graz.

TV-Tipp:

Den Harmonikawettbewerb sehen Sie am Samstag, 9. November, um 14.45 Uhr in ORF 2.

Vorjahressiegerin zu Gast

Zu Gast in der Sendung ist auch die Siegerin des „Steirischen Harmonikawettbewerbs 2018“, Klara Mißebner aus Langenwang. Moderiert wird die musikalische Veranstaltung in der Steinhalle in Lannach wieder von Sepp Loibner.