Steiermarkfrühling
APA/HANS KLAUS TECHT
APA/HANS KLAUS TECHT
Steiermark heute

„Do bin I her!“

Die steirische Volkskultur ist lebendig, authentisch, selbstbewusst und facettenreich. Die „Steiermark heute“-Serie „Do bin i her!“ portraitiert jeden zweiten Samstag Steirerinnen und Steirer, die diese Volkskultur auf vielfältige Weise leben.

„Do bin I her!“ besucht jeden zweiten Samstag in „Steiermark heute“ Steirerinnen und Steirer an ihren Lebensorten und Lieblingsplätzen: Sie geben Einblicke in den volkskulturellen Reichtum der Steiermark und erzählen über ihre Begeisterung für die steirische Volkskultur, ihre Freude am Mitwirken und ihr persönliches Engagement − in Vereinen, Verbänden, bei Einsatzorganisationen oder Veranstaltungen.

Wie steirische Volkskultur gelebt wird

Gleichzeitig spiegelt die Serie – Gestalter sind Bettina Zajac und Paul Reicher – wider, wie Volkskultur Generationen verbindet: Gezeigt wird, wie steirische Volkskultur in und mit allen Altersgruppen gelebt wird, wie alte Bräuche und Traditionen vermittelt und gleichzeitig neue Ideen sowie moderne und genreübergreifende Elemente eingebracht werden.

Keine Folge mehr versäumen!

Wenn Sie eine Folge von „Do bin I her!“ versäumt haben, dann können Sie das ganz einfach nachholen: Die aktuelle Episode steht Ihnen hier on demand zum Nachsehen zur Verfügung.

21. Mai: Aflenz mit den Augen einer Fremdenführerin

Viele Steirerinnen und Steirer bemühen sich um die Volkskultur in der Steiermark – auch die leidenschaftlichen FremdenführerInnen, die den Kurort Aflenz mit all seinen Schätzen präsentieren.

Abruf sieben Tage lang möglich

Allerdings darf der ORF laut Gesetz (§4e) sendungsbegleitende Abrufdienste nur für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen – davon ist auch das On demand-Angebot von „Steiermark heute“ betroffen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn die einzelnen Sendungen und Beiträge nur sieben Tage abgerufen werden können.