Die Hör- und Seebühne des ORF Steiermark
ORF
ORF
Kultur

Literatur zwischen Schilf und Seerosen

Die Hör- und Seebühne am Floß des Funkhausteiches in Graz ist seit über 30 Jahren Treffpunkt für Literaturinteressierte und Musikfans. Auch heuer lesen wieder hochkarätige AutorInnen aus ihren Werken, begleitet von exzellenten MusikerInnen.

Die Hör- und Seebühne im Park des ORF-Landesstudios in Graz ist seit über 30 Jahren Plattform herausragender heimischer Literatur und Musik.

Stimmungsvolle Abende garantiert

Bei freiem Eintritt gibt es an jedem Donnerstag im Juli und im August ab 20.00 Uhr Literatur und Musik zwischen Schilf und Seerosen – und auch das heurige Programm garantiert wieder stimmungsvolle Abende:

Valerie Fritsch, Son of the Velvet Rat
Martin Schwarz/Marija-M. Kanizaj
Valerie Fritsch sowie „Son of the Velvet Rat"9. Juli
Alfred Kolleritsch, Florian Dietmaier, Martin Moro
Julian Kolleritsch/Florian Dietmaier/Gerhard Donauer
In memoriam Alfred Kolleritsch, F. Dietmaier sowie M. Moro16. Juli
Thomas Antonic, Dieter Sperl, Michael Fischer
Sarah Earheart/Dieter Sperl/Denis Mörgenthaler
Thomas Antonic, Dieter Sperl sowie Michael Fischer23. Juli
Irene Diwiak, Daniela Kocmut, Tjasa Fabjancic
www.corn.at-deutike/Lichtbildnerei/Jan Balaz
Irene Diwiak, Daniela Kocmut sowie Tjasa Fabjancic30. Juli
Volha Hapeyeva, Christian Pollheimer, Fiston Mwanza Mujila, Patrick Dunst
Zhanna Gladko/NikolaMilatovic
V. Hapeyeva sowie C. Pollheimer, F. Mwanza Mujila und P. Dunst6. August
Wilhelm Hengstler, Werner Schandor, FEEL
Max Wegscheidler/textbox.at/Nadja Folger
Wilhelm Hengstler, Werner Schandor sowie „FEEL"13. August
Birgit Pölzl, Wolfgang Pollanz, Bauernsommer
Kleine Zeitung/Susanne Hassler/Christian Koschar/Max Sommer
Birgit Pölzl, Wolfgang Pollanz sowie „Bauernsommer"20. August
Natascha Gangl, Alexander Micheuz, Stefan Heckel, Maria Gstättner
Daniel Sostaric/Antonia Schwander/Bernhard Schramm
N. Gangl, A. Micheuz sowie S. Heckel und M. Gstättner27. August

Die Hör- und Seebühne im Stream und zum Nachhören

Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten finden die Publikumsveranstaltungen im Freien am Funkhausteich statt. Sollte es einmal regnen, wird die Veranstaltung ins Funkhaus verlegt, dann allerdings ist kein Publikum zugelassen. Sie können aber auf jeden Fall mit dabei sein: Die Hör- und Seebühne gibt es heuer erstmals auch als Livestream.

Und sollten Sie eine Lesung versäumt haben – kein Problem: Radio Steiermark bringt den gesamten Sommer über an jedem Sonntag ab 22.00 Uhr einen Mitschnitt der jeweils vorangegangenen Lesung – und diesen können Sie dann anschließend hier nachhören.

Abruf sieben Tage lang möglich

Allerdings darf der ORF laut Gesetz (§4e) sendungsbegleitende Abrufdienste nur für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen – davon ist auch das Podcast- und Nachhörangebot von Radio Steiermark betroffen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn die einzelnen Sendungen und Beiträge nur sieben Tage abgerufen werden können.