Sarrazin-Besuch: Erhöhtes Polizeiaufgebot

Aufgrund des Besuchs des umstrittenen deutschen Autors Thilo Sarrazin in Graz wird die Polizei verstärkt im Einsatz sein - die Beamten rechnen mit Störaktionen und Gegenveranstaltungen. Sarrazin ist auf Einladung des Bauernbundes in Graz.

Sarrazin

APA/dpa/Jensen Rainer

In Deutschland sorgt Thilo Sarrazin seit Jahren mit provokanten Sagern für heftige Diskussionen. Hinter der Aussage „Deutschland wird dümmer“ etwa steckte seine These, die Zuwanderung schlecht ausgebildeter Migranten senke den Intelligenzdurchschnitt in Deutschland.

In seinem Bestseller „Deutschland schafft sich ab“ beschreibt er aus seiner Sicht die Folgen von Geburtenrückgang, wachsender Unterschicht und Zuwanderung aus überwiegend muslimischen Ländern - sein Buch wurde rasch zum Bestseller.

Auf Einladung des Bauernbundes in Graz

Auf Einladung des Bauernbundes ist Sarrazin am Donnerstag in Graz zu Gast - mit 700 geladenen Gästen wird er in der Seifenfabrik zum Thema Migration diskutieren.

In Graz demonstrierten bereits am Dienstag Mitglieder der Grünen vor dem Gebäude des Bauernbundes gegen den Auftritt von Sarrazin. Sie verurteilten seine Einladung mit dem Hinweis: „Rassismus ist keine Meinung“.

Protestaktion

Grüne

Demo der Grünen gegen den Besuch von Thilo Sarrazin

Diskussion in Bezug auf Erntehelfer

Bauernbund-Obmann Gerhard Wlodkowski verteidigt die Einladung von Sarrazin, die von Bauernbund-Präsident Fritz Grillitsch getätigt wurde: „Wir brauchen ja Erntehelfer in der Landwirtschaft, wir sind ja auch auf Ausländer angewiesen, die zur Ernte da sind oder sich ansiedeln. Das brauchen wir, und deshalb hat er gemeint, dass so eine Diskussion nicht schaden kann.“

Gegenveranstaltungen bereits geplant

Zwei Gegenveranstaltungen auf dem Grazer Hauptplatz und auf der Uni sind bereits angekündigt, die Polizei rechnet mit weiteren Störaktionen und wird verstärkt im Einsatz sein, so Josef Klamminger von der Grazer Polizei: „Das heißt, es gibt also eine Gruppe von uniformierten Polizisten, die sind in unmittelbarer Nähe der Person, die sind für den Personenschutz zuständig. Eine andere Gruppe sorgt für den Schutz der gesamten Veranstaltung.“

Wie viele Polizisten rund um den Vortrag von Thilo Sarrazin im Einsatz sein werden, macht die Polizei davon abhängig, wie sich die Situation entwickelt.

Links: