Regisseur und Autor Bernd Fischerauer gestorben

Der Regisseur und Autor Bernd Fischerauer ist im Alter von 74 Jahren in München gestorben. Der gebürtige Grazer, der auch viel mit Wolfgang Bauer gearbeitet hatte, erlag in der Nacht auf Montag in München einer Krebserkrankung.

Fischerauer wurde am 11. März 1943 in Graz geboren und inszenierte unter anderem die Grazer Erstaufführung von Wolfgang Bauers „Magic Afternoon“ sowie am Wiener Volkstheater, wo er auch bei Werken von Peter Turrini und ebenfalls Wolfgang Bauer Regie führte; unter anderem war Fischerauer für seine Inszenierung von Bauers „Change“ 1970 beim Berliner Theatertreffen eingeladen.

Mit Rita Russek verheiratet

Ab Mitte der 70er-Jahre arbeitete Fischerauer, der mit der Schauspielerin Rita Russek verheiratet war, auch für das Fernsehen, von ihm stammen etwa „Regina auf den Stufen“, „Der Salzbaron“ oder auch „Die Wiesingers“.

Zeitgeschichtliche Themen

Viele seiner Arbeiten befassten sich mit zeitgeschichtlichen Themen, so etwa der 2013 gedrehte Fernsehfilm „Frei“, in dem es um die Flucht eines ehemaligen SS-Führers nach Südamerika geht.

Werbung X