Alkolenker krachte frontal gegen Schulbus

Glimpflich ist ein Verkehrsunfall mit einem Schulbus am Wochenende bei Feldbach ausgegangen: Ein schwer betrunkener Pkw-Lenker hatte den Bus frontal gerammt - wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark war in der Nacht auf Montag mit seinem Auto auf der Feldbacher Straße von Graz kommend in Richtung Feldbach unterwegs.

Bei Überholmanöver übersehen

Als er einen anderen Pkw überholen wollte, dürfte er einen entgegenkommenden Bus übersehen haben - mit diesem waren 32 südoststeirische Schüler auf dem Heimweg von einer Veranstaltung. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß - wie durch ein Wunder blieben aber die beiden Fahrzeuglenker und auch die Schüler unverletzt. Laut Polizei war der 21-jährige Pkw-Lenker schwer alkoholisiert. Es entstand sowohl am Bus als auch am Auto erheblicher Sachschaden.

Am späten Samstagabend stießen auch im Südburgenland ein Pkw und ein Reisebus aus Slowenien zusammen: Dabei kamen die zwei Pkw-Insassen ums Leben, der Busfahrer und die Reiseleiterin wurden schwer verletzt - mehr dazu in Zwei Tote bei Crash von Bus und Pkw (burgenland.ORF.at).

Werbung X