Von Metallstück am Kopf getroffen

Auf der Baustelle des Murkraftwerks in Graz ist am Montag ein Arbeiter schwer verletzt worden. Der 50-Jährige wurde von einem Verbindungsstück aus Metall am Kopf getroffen.

Vier Männer waren gerade dabei, das gesamte Schalungselement für den Speicherkanal zu versetzen. Dabei löste sich - von den Arbeitern unbemerkt - ein Metallverbindungsstück an der Decke der Schalung.

Helm riss in der Mitte ein

Das Verbindungsstück fiel dem 50-jährigen Arbeiter auf den Kopf. Der Mann trug zwar einen Helm, dieser wurde aber durch den Aufprall des Metallstücks in der Mitte eingerissen. Der Arbeiter erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde ins LKH Graz gebracht.

Werbung X