Frontalzusammenstoß fordert drei Verletzte

In St. Georgen ob Murau im Bezirk Murau ist es Samstagnachmittag zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Drei Personen wurden dabei unbestimmten Grades verletzt.

Eine 28-Jährige war gegen 16:00 Uhr mit ihrem Pkw von Murau kommend in Richtung St. Georgen am Kreischberg unterwegs. Am hinteren Sitz befand sich ihre sechsjährige Tochter. Zur gleichen Zeit fuhr eine 17-Jährige in die entgegengesetzte Richtung. In ihrem Fahrzeug befand sich eine Beifahrerin im Alter von 17 Jahren.

Ins Schleudern geraten

Plötzlich kam die 28-Jährige aus derzeit noch ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Pkw der 17-Jährigen.

Kind blieb unverletzt

Die beiden 17-Jährigen wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Krankenhaus Tamsweg gebracht. Auch die 28-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde ins LKH Stolzalpe eingeliefert. Ihre sechsjährige Tochter blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Werbung X