Pointners Mut zum Absprung

Bei den Skispringern ist bislang immer auch Alexander Pointner im Mittelpunkt gestanden. Mit der heurigen Saison ist der ehemalige Cheftrainer der ÖSV-Adler abgesprungen, und „Mut zum Absprung“ lautet auch der Titel sein ersten Buches.

"Mut zum Absprung"
Seifert-Verlag

Buchtipp:

„Mut zum Absprung" von Alexander Pointner (ISBN 978-3-902924-33-9) ist im Seifert-Verlag erschienen und kostet 24,90 Euro.

Schon kurz nach Veröffentlichung sorgte das Buch des bald 44-Jährigen für großes Aufsehen, erzählt Alexander Pointner darin doch sehr offen, wie schwierig die Zusammenarbeit mit unglaublich erfolgsorientierten und vom Erfolg besessenen Sportlern wie Gregor Schlierenzauer und Thomas Morgenstern war und welche Rolle nicht zuletzt Gregor Schlierenzauer dabei spielte, dass er nach dem letzten Winter Abschied nahm.

Erfolgreichster Trainer aller Zeiten

Pointner konnte allerdings erhobenen Hauptes gehen, wurde er doch in den zehn Jahren als österreichischer Adler-Coach zum erfolgreichsten Trainer aller Zeiten: 32 Medaillen bei Großereignissen, davon 17 in Gold, 118 Weltcupsiege, neun Siege im Nationencup, vier Weltcup-Gesamtsiege und sechs Siege bei der Vierschanzen- Tournee in Serie stehen auf seiner Visitenkarte.

Der hohe Preis des Erfolgs

Wie hart diese Erfolge erkauft waren, wie schwer es ist, ein so unglaublich erfolgreiches Team zu führen und welche Wege man gehen muss, um auch als Trainer immer „up to date“ zu sein, beschreibt Alexander Pointner in diesem Buch.

Sendungshinweis:

„Der Tag in der Steiermark“, 28.12.2014

Zu lesen ist auch, warum Alexander Pointner einen Ausweg aus dem ständigen „Schneller-Höher-Weiter“ suchte und diesen im Neuro-Coaching fand - was darunter zu verstehen ist, wird ebenso beschrieben, wie eine der schwierigsten Phasen im Leben des Erfolgstrainers, denn trotz aller sportlichen Erfolge war er nicht wirklich glücklich und schlitterte in eine Depression.

Die eigene Frau als Ghostwriter

Sehr interessant ist auch die Zusammenarbeit mit seiner Frau Alexander: Ihr diktierte er seine Erinnerungen, die sie dann als Ghostwriter niederschrieb. Fazit: Ein spannendes Buch und ein Muss für jeden Sportfan.

Link:

Werbung X