Humoriges zum Thema Ehe

Die perfekte Lektüre für Frisch-, aber auch für Langzeit-Verheiratete: In „Komm ins Bett, Odysseus“ erklärt die Autorin Katharina Grabner-Hayden, so der Untertitel, „warum der eigene Mann der beste ist“.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Steiermark“; 10.5.2015

Es sind unterhaltsame Kurzgeschichten, die Katharina Grabner-Hayden in ihrem Buch versammelt, und dabei geht sie von der denkbar schlechtesten Voraussetzung aus: Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen, zitiert sie Loriot und fügt hinzu, dass sie und ihr Mann schon seit 30 Jahren nicht zusammen passen.

"Komm ins Bett, Odysseus"
ueberreuter-Verlag

Buchtipp:

„Komm ins Bett, Odysseus!“ von Katharina Graber-Hayden (ISBN: 978-3-8000-7607-9) ist im ueberreuter-Verlag erschienen und kostet 17 Euro

Ehrlichkeit und Humor

Mit Ehrlichkeit, Selbstironie und einer großen Portion Humor schaffen sie es trotzdem, ihre Beziehung frisch zu halten, schreibt sie.

Einen kleinen Einblick gewährt die Autorin in eben diesem Buch, und sie geht in gleich mehreren Geschichten der Frage nach, wie Ehekonflikte zu lösen wären. Ein prinzipielles Problem, wenn einer sachlich und fair diskutieren will, eine aber zu Wutanfällen neigt, die sie selbst wie heiße Magma beschreibt, die sich über die Beziehung gießt.

Scrabble und Streit

Einen durchaus sehr originellen Ansatz präsentiert die vierfache Mutter in der Geschichte „Brot und Spiele“: Wenn sich ein Streit anbahnt, wird der einfach ausgekämpft - am Küchentisch bis 3:00 Uhr spielen die beiden Scrabble. Hier dürfen all die Schimpfwörter eingesetzt werden, die die beiden sich im wirklichen Leben untersagen - um dann erschöpft und von den zwei Flaschen Rotwein, die diesen „Gladiatorenkampf“ begleiten, benebelt, einfach einzuschlafen:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Link:

Werbung X