Liebe zum Detail verbindet Graz und Leoben

Die Liebe zum Detail verbindet zwei Ausstellungen in Leoben und Graz: Zu sehen sind die Werke des Künstlerehepaars Paul Rotterdam und Rebecca LittleJohn aus New York bzw. die Fotografien des steirischen Doyens Erich Kees.

2016 wäre Erich Kees, der Pionier der steirischen Fotoszene, 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass werden derzeit Originalwerke des Fotografen in der Fotogalerie des Grazer Rathauses gezeigt.

Ausstellungen
ORF

Sendungshinweis:

„Der Tag in der Steiermark“, 24.1.2017

Max Aufischer von der Kulturvermittlung Steiermark beschreibt: „Erich Kees hat sich sehr auf Details konzentriert und sich mit verschiedensten Elementen auseinandergesetzt. Ein Bereich war in dieser Hinsicht die Landschaft und Details aus der Natur, aber auch Stadtlandschaften oder Persönlichkeiten.“

„Ich genieße seine Kritik“

Die Liebe zum Detail findet sich auch in den Tuschearbeiten von Paul Rotterdam und Rebecca LittleJohn, die im Kunstraum Leoben unter dem Titel „Zwei Maler aus New York“ zu sehen sind. 32 Jahre lang ist das Künstlerehepaar verheiratet - gemeinsame Ausstellungen haben aber Seltenheitswert.

Ausstellungen
ORF

„Ich genieße seine Kritik, das ist sehr wichtig. Aber er ist nur eingeladen, wenn ich ihn darum bitte“, schmunzelt Rebecca LittleJohn und stößt damit auf Verständnis: „Auch ich genieße ihre Kritik sehr. Sie ist meine stärkste Kritikerin.“

Links:

Werbung X