Rachepläne im vorweihnachtlichen Graz

Ein Adventbummel durch Graz kann durchaus romantisch sein. Er kann aber auch paranoide Züge annehmen - nämlich dann, wenn man davor „Grazer Wut“, den neuen Krimi des Grazer Journalisten Robert Preis, liest.

"Grazer Wut"
Emons-Verlag

Buchtipp:

„Grazer Wut“ von Robert Preis (ISBN 978-3-7408-0204-2) ist im Emons-Verlag erschienen und kostet rund zwölf Euro.

In „Grazer Wut“ - dem fünften Roman, den Robert Preis rund um den Ermittler Armin Trost geschrieben hat - erzählt der Grazer Journalist und Autor von einem Racheplan, der im vorweihnachtlichen Graz seinen Anfang nimmt. Auf den kauzigen Mordermittler entlädt sich dabei die aufgestaute Wut, die nach Jahren bei einem Ex-Straftäter frei wird.

Von mystischer Stimmung umrahmt

Robert Preis sagt, er habe sich für diesen Roman intensiv mit dem Phänomen der Wut beschäftigt, und er ummantelt den Plot mit einer mystischen Stimmung: „Mein Ziel ist es, beim Schreiben eine Art mystische Stimmung aufzubauen, eine Art Märchenwelt, wie man sie kennt aus den Märchenfilmen der Kindheit, wo die Landschaft immer verschneit war und immer merkwürdig und trotzdem real. Diese Welt, diese Gegenwart würde ich mir gerne für meine Bücher herbeizaubern oder herbeischreiben“, so Preis, der daher nicht umsonst einen Teil seiner Geschichte in der weststeirischen Gemeinde Geistthal ansiedelt, steht der Name doch symbolisch für das Changieren zwischen Traum und Realität.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen, Steiermark“, 17.12.2017

Für sich selbst lesbar

Die Handlung des fünften Krimis rund um Armin Trost hat Bezüge zu den vorherigen Krimis von Robert Preis, funktioniert aber - wie die gesamte Serie - als eigenständiger Roman: „Der erste Teil war nie als Serie geplant, das ist eigentlich quasi auch mein Problem, weil ich die Figuren nie als Serienfiguren angelegt habe, und jetzt versuche ich im Laufe der Jahre mit jedem weiteren Trost-Band daraus tatsächlich eine Serie zu machen, die in sich schlüssig, wo aber auch jeder Teil für sich selbst lesbar ist.“

Link:

Werbung X