Gesucht: Der „Superwanderer“

Einen besonderen Sommerjob hat der Steiermark Tourismus ausgeschrieben: Gesucht werden zwei „Superwanderer“, die von Juli bis September entweder die Nord- oder die Südroute der „Vom Gletscher zum Wein“-Tour bewandern.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Steiermark“, 1.3.2018

Es ist kein einfacher Spaziergang, der auf die beiden Wanderer wartet: 35 Etappen und 548 Kilometer auf der Nordroute und 25 Etappen und 382 Kilometer auf der Südroute sind zurückzulegen. Ausgangspunkt dieser besonderen „Vom Gletscher zum Wein“-Tour ist der Dachstein - mehr dazu in Vom Gletscher zum Wein (24.5.2016).

Startschuss am 7. Juli

Gestartet wird am 7. Juli, erzählt Erich Neuhold von Steiermark Tourismus: „Es geht vom Dachstein in beide Richtungen quer durch die Steiermark bis ins Weinland. Das Tolle an dieser Tour ist, dass sie so vielseitig ist. Es beginnt ja mit den weißen Bergen, mit den Kalkalpen; dann kommt man in die grünen Berge, die Fischbacher Alpen, bis ins Weinland.“

Tourismus Sommer Wandern Berg
Steiermark Tourismus/Harry Schiffer
Demnächst sucht Steiermark Tourismus über seine Social-Media-Kanäle nach den „Superwanderern“

Das Anforderungsprofil ist klar: „Die Superwanderer sollten natürlich wanderbegeistert sein, Zeit haben - man braucht je nach Route ein bis zwei Monate. Es sollten sehr kommunikative Menschen sein, die auch über Social Media kommunizieren: Wir hätten gerne, dass sie Geschichten erzählen, Fotos und kleine Videos machen“, so Neuhold.

Lust auf Wanderland Steiermark machen

Damit sollen die beiden „Superwanderer“ Lust auf das Wanderland Steiermark machen und dieses in den Fokus rücken - im Gegenzug werden laut Neuhold sämtliche Kosten übernommen: „Übernachtung, Ausrüstung, Verpflegung - und ein Taschengeld gibt’s auch noch. Also ich glaube, das ist wirklich der tollste Sommerjob in der Steiermark.“ Bis zum 18. März kann man sich noch bewerben.

Links:

Werbung X