Pfandl mit Schweinsmedaillons von Peter Peer

Naturgemäß traditionell geht es zu auf der Pfannerhütte in Tauplitz. Küchenchef Peter Peer empfiehlt ein Pfandl mit Schweinsmedaillons, Rahm-Eierschwammerln und Bärlauchnockerln.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • für den Nockerlteig:
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Öl
  • 3 Eier
  • Wasser
  • ½ Tasse Bärlauchpaste (Bärlauch blanchiert, mit Öl fein gemixt - kann tiefgekühlt aufgehoben werden)
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Mal je 4 Schweinsmedaillons
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Hand voll Eierschwammerln
  • 4 EL nicht zu fein geschnittenen Speck
  • Salz, Pfeffer
  • Weißwein zum Aufgießen
  • 1/8 Rahm zum Ablöschen
  • 1 kleine Zwiebel

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“,
2.6.2016

Die Zubereitung:

Die Eier und den Bärlauch mit Mehl und Wasser zu einem nicht zu festen Nockerlteig abrühren. Den Speck sowie die Medaillons schneiden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Nockerln mit dem Nockerlsieb ins kochende, gesalzene Wasser schaben und so lange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Die Medaillons auf beiden Seiten anbraten herausnehmen und rasten lassen. Zwiebel und Speck anrösten, die Eierschwammerln dazugeben und ebenfalls anrösten. Mit Weißwein ablöschen und mit Rahm aufgießen, einkochen lassen. Die Medaillons zu den Schwammerln geben und die Nockerln in Öl anschwenken. Im Pfandl anrichten und mit Schlag und Petersilie garnieren.

Werbung X