Blutwurstknödel von Andreas Maygraber

In der Welscher Stubn in Graz steht dieser Tage Kürbis auf der Speisekarte. Küchenchef Andreas Maygraber bereitet als saisonales Gericht Blutwurstknödel auf Kürbisgemüse mit Krensoße zu.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • 500 g Blutwurst
  • 8 bis 10 Scheiben Bauchspeck
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 gekochte Erdäpfel
  • 1 Ei
  • 1 bis 2 EL Semmelbrösel
  • Majoran
  • Ei, Mehl, Semmelbrösel mit gehackten Kürbiskernen zum Panieren
  • Öl zum Herausbacken
  • für das Kürbisgemüse:
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • Kümmel
  • etwas Rindsuppe
Kulinarium
ORF

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 14.9.2017

Die Zubereitung:

Für die Knödel zunächst Zwiebel anschwitzen und den Speck kurz mitbraten. Dann die Blutwurst und frischen Majoran dazugeben. Mit Salz würzen, ein wenig auskühlen lassen und mit einem Ei und Semmelbrösel verrühren. Mit nassen Händen Knödel formen und mit Mehl, Ei und Semmelbrösel mit gehackten Kürbiskernen panieren und anschließend herausbacken.

Den Kürbis in kleine Streifen schneiden, mit einer kleinen Zwiebel anschwitzen und mit Rindsuppe ablöschen. Kren in etwas Rindsuppe kurz kochen lassen, mit Creme fraiche verrühren und aufmixen. Anrichten und genießen.

Werbung X