Fehringer Bauernteller von Rosi Rameder

Das "Alte Wirtshaus Veringa“ in Fehring ist ein Lokal mit viel Geschichte, Charme - und köstlicher Kulinarik: Nicht zuletzt der Fehringer Bauernteller der Küchenchefin Rosi Rameder stellt das unter Beweis.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • 750 g Schweinsbraten (Schweinsschopf vom Turopolje Schwein)
  • Salz & Pfeffer
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Suppe zum Aufgießen
  • 1 Apfel
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Zucker,
  • 4 Breinwürste
  • 4 EL Schweineschmalz
  • 30 bis 40 dag Sauerkraut
  • ½ kg Erdäpfel
  • 1 kleine Zwiebel
  • Petersilie
Bauernteller
ORF

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 27.12.2017

Die Zubereitung:

Den Schweinsschopf mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch würzen und - ganz wichtig - gut einreiben. Dann ins 180 Grad heiße Rohr schieben, nach einer Viertelstunde auf 160 Grad reduzieren und weitere 45 Minuten fertigbraten. Anschließend mit Suppe aufgießen.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Fehringer Bauernteller von Rosi Rameder
PDF (132.7 kB)

Die Breinwürste mit Schweineschmalz bestreichen, einstechen (so platzen sie nicht auf) und bei 200 Grad im Rohr etwa 25 Minuten knusprig braten. Sauerkraut dünsten, die gekochten Erdäpfel schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit fein gehackter Zwiebel anbraten.

Für den Apfelkren Äpfel schälen, mit Zitronensaft, Apfelessig und frisch geriebenem Kren verrühren. Für den Fehringer Bauernteller Sauerkraut und Rösterdäpfel gemeinsam mit dem Schweinsbraten und der Breinwurst anrichten, mit Saft übergießen, den Apfelkren dazugeben und mit Petersilie garnieren.

Werbung X