Gröstl und Blunzentascherl von Hugo Fuka

Dass einfache Gerichte hervorragend schmecken können, beweist Hugo Fuka: Der Küchenchef der Schlosstaverne Seggau bereitet neben einem Gemüse-Knödel-Gröstl auch gebackene Blunzentascherln mit Apfel-Ingwer-Mus zu.

Die Zutaten für das Seggauer Schloss-Gemüse-Gröstl (für vier Personen):

  • 1 große Zwiebel
  • 4 Semmelknödel
  • 1 EL Öl
  • 240 g Wintergemüse
  • Rosmarin
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie
  • 3 Eier
Gröstl
ORF

Die Zubereitung:

Gemüse schälen und in feine Streifen und die Knödel in Würfel schneiden - alles gemeinsam in einer Pfanne anrösten, grobgehackten Rosmarin dazugeben, die Eier verquirlen und über die Knödel gießen. Bei mäßiger Hitze stocken lassen. Mit Petersilie bestreut servieren.

Die Zutaten für die gebackenen Blunzentascherln

(für vier Personen):

  • für den Teig:
  • 200 g glattes Mehl
  • 2 EL Öl
  • 6 EL Wasser
  • Salz
  • für die Fülle
  • 140 g Blutwurst
  • 6 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • Majoran
  • 2 Äpfel
  • Ingwer
Blunzentascherl
ORF

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 18.1.2018

Die Zubereitung:

Den Teig rasch abkneten und in einer Folie rasten lassen. Die gekochten Erdäpfel und die Blutwurst würfelig schneiden. Die Zwiebel und die Blutwurst gut anrösten, Edäpfel dazugeben, weiter rösten, mit Knoblauch aromatisieren und mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken. Auskühlen lassen.

Den Teig ausrollen und kleine Rechtecke schneiden. Die Blunzenfülle draufgeben, die Ränder mit Ei bestreichen und zu Tascherln formen. In Öl herausbacken. Mit dem Apfel-Ingwer-Mus servieren.

Werbung X