Wia da Schnobl gwoxn is

Respekt fian Dialekt - wie da Schnobl gwoxn is: Der ORF Steiermark suchte Ihre liebsten steirischen Mundart-Sprüche, Redensarten und Schlauheiten. Die Besten werden nun jeden Samstag präsentiert - auch zum Nachsehen.

A Ahlkoda, a Bortwisch oder a Gschdaudach - der reiche Sprachschatz der Steirer ist wie ein Abbild ihrer Mentalität: Oft spiegelt schon ein einziger Dialektausdruck Lebensgefühl, Kultur und Geschichte der Menschen in der Steiermark wider.

Ausdruck einer starken Identität

Die steirischen Mundarten – und davon gibt es eine ganze Reihe - sind sehr vielfältig und unterscheiden sich voneinander in Aussprache, Wortschatz und Redensarten - und sie sind auch Ausdruck einer kräftigen Landesidentität, die im Zeitalter der Globalisierung immer wichtiger wird.

Steirerhut

Steiermark Tourismus

Steirisch für Anfänger und Fortgeschrittene

Dieses steirische Selbstverständnis - und da gehört die Sprache natürlich dazu - gilt es zu schützen, zu fördern und auszubauen. Ganz nach dem Motto „Wia da Schnobl gwoxn is“ präsentiert nun „Steiermark heute“ an jedem Samstag gemeinsam dem Sprachexperten Günther Jontes und dem Schauspieler Johannes Silberschneider Ihren liebsten steirischen Mundart-Sprüchen, Redensarten und Schlauheiten.

Keine Folge mehr versäumen!

Wenn Sie eine Folge der Dialektserie versäumt haben, dann können Sie das ganz einfach nachholen: Die aktuelle Episode steht Ihnen hier on demand zum Nachsehen zur Verfügung.

9. Dezember: Barbara Moser

Diesmal stellt Barbara Moser aus Krakau-Hintermühlen ihren Dialektspruch vor.

Hier kommen Sie zum umfangreichen On demand-Angebot des ORF Steiermark:

Abruf sieben Tage lang möglich

Der ORF darf laut Gesetz (§4e) sendungsbegleitende Abrufdienste nur mehr für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen - davon ist auch das On demand-Angebot von „Steiermark heute“ betroffen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn die einzelnen Sendungen und Beiträge nur sieben Tage abgerufen werden können.

Link: