Mobile Steiermark

Mehr als 50.000 Menschen arbeiten in den 280 Partnerunternehmen des steirischen Mobilitätsclusters. „Steiermark heute“ stellt diese Unternehmen jeden zweiten Montag vor - auch hier im Internet.

Die Steiermark ist als Österreichs Mobilitätsland bekannt - und der steirische Mobilitätscluster ACstyria ist der beste Beleg dafür: Neben dem Kernbereich Automotive fördert und vernetzt der ACstyria auch die Bereiche Luft- und Raumfahrt sowie Bahnsystemtechnik, um die Synergien zwischen den Branchen zu optimieren.

Vom Start-Up bis zum Weltkonzern

Unter dem Motto „Mobile Steiermark“ stellt „Steiermark heute“ jeden zweiten Montag ein Unternehmen des steirischen Mobilitätsclusters vor, vom Start-Up bis zum Weltkonzern, und versucht, seine Rolle für die Mobilität der Zukunft zu beschreiben.

Autobahn Verkehr Nacht

APA/dpa/Sebastian Kahnert

Keine Folge mehr versäumen!

Wenn Sie eine Folge der „mobilen Steiermark“ versäumt haben, dann können Sie das ganz einfach nachholen: Die aktuelle Episode steht Ihnen hier on demand zum Nachsehen zur Verfügung.

23. April: E-Mobilität aus der Steiermark

E-Mobilität kommt langsam bei den Menschen an. Auch steirische Unternehmen sind am Erfolg der Strom-Autos beteiligt.

Abruf sieben Tage lang möglich

Der ORF darf laut Gesetz (§4e) sendungsbegleitende Abrufdienste nur mehr für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen - davon ist auch das On demand-Angebot von „Steiermark heute“ betroffen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn die einzelnen Sendungen und Beiträge nur sieben Tage abgerufen werden können.

Links: