Mobile Steiermark

Mehr als 50.000 Menschen arbeiten in den 280 Partnerunternehmen des steirischen Mobilitätsclusters. „Steiermark heute“ stellt diese Unternehmen jeden zweiten Montag vor - auch hier im Internet.

Autobahn Verkehr Nacht

APA/dpa/Sebastian Kahnert

Die Steiermark ist als Österreichs Mobilitätsland bekannt - und der steirische Mobilitätscluster ACstyria ist der beste Beleg dafür: Neben dem Kernbereich Automotive fördert und vernetzt der ACstyria auch die Bereiche Luft- und Raumfahrt sowie Bahnsystemtechnik, um die Synergien zwischen den Branchen zu optimieren.

Vom Start-Up bis zum Weltkonzern

Unter dem Motto „Mobile Steiermark“ stellt „Steiermark heute“ jeden zweiten Montag ein Unternehmen des steirischen Mobilitätsclusters vor, vom Start-Up bis zum Weltkonzern, und versucht, seine Rolle für die Mobilität der Zukunft zu beschreiben.

Keine Folge mehr versäumen!

Wenn Sie eine Folge der „mobilen Steiermark“ versäumt haben, dann können Sie das ganz einfach nachholen: Die aktuelle Episode steht Ihnen hier on demand zum Nachsehen zur Verfügung.

Hier kommen Sie zum umfangreichen On demand-Angebot des ORF Steiermark:

Abruf sieben Tage lang möglich

Der ORF darf laut Gesetz (§4e) sendungsbegleitende Abrufdienste nur mehr für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen - davon ist auch das On demand-Angebot von „Steiermark heute“ betroffen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn die einzelnen Sendungen und Beiträge nur sieben Tage abgerufen werden können.

Link: