Christoph Strasser beim RAAM
Lex Karelly/Christoph Strasser
Sport

RAAM: Strasser weiter auf Kurs

Christoph Strasser ist beim Race Across America (RAAM) weiter auf Kurs Richtung Rekordsieg. Der Steirer liegt als Spitzenreiter mehr als 200 Kilometer vor dem Slowenen Marko Baloh.

Rund 1.700 von insgesamt 4.940 km brachte Strasser bereits hinter sich. Nach den Hitzetagen in Kalifornien und Arizona kämpft sich der 34-Jährige derzeit über die schneebedeckten Rocky Mountains in Colorado.

Dabei änderten sich innnerhalb von nur wenigen Stunden die Witterungsbedingungen massiv: Von 40 Grad am Tag zu wenigen Graden über Null in den Rocky Mountains. Den höchsten Punkt des RAAM hat er mit dem Wolf Creek Pass (3.300 m) bereits passiert.

Auf Rekordkurs

Strasser könnte das RAAM zum insgesamt sechsten Mal gewinnen und als erster Teilnehmer zum dritten Mal hintereinander. Die Rekordzeit stellte er 2014 auf damals 80 km kürzerer Strecke mit sieben Tagen, 15 Stunden und 56 Minuten auf.