Frau in Hängematte
Pixabay
Pixabay

Lifestyle

Was ist das Wesen der Steiermark? Was bewegt die Steirer? Und wie leben sie? Der Lifestyle der Steiermark ist weltweit einzigartig.

Alte Radios und Musikboxen sind sein Leben

Kurt Kager hat die Leidenschaft für alte Radios und Musikboxen schon als kleiner Bub gepackt. Seither sammelte – und reparierte der Weststeirer hunderte Raritäten.

Raritäten bei Radiosammler Kurt Kager

Trachtika: Tracht trifft auf Tunika

„Trachtika“ lautet die moderne steirische Antwort auf die Tunika aus der römischen Antike: Designerin Marie-Alice Seidel hat das neue Kleidungsstück erdacht und sich beim Entwerfen über die Schulter blicken lassen.

Trachtika

Die Kämpferin im Bananenrock

Die Frau mit dem Bananenröckchen – daran denkt man sofort, wenn von Josephine Baker die Rede ist. Doch die Geschichte dieser Frau hat viel mehr zu bieten, wie Mona Horncastle in ihrem Buch „Josephine Baker: Weltstar, Freiheitskämpferin und Ikone“ zeigt.

„Josephine Baker“ von Mona Horncastle

Die Faszination der Vögel

Schon als Kind war Leander Khil von der Welt der Vögel fasziniert – heute ist der Grazer ein gefragter Experte. Die Bilder, die bei seinen Beobachtungen entstehen, erlauben außergewöhnliche Einblicke, die es nun auch in Buchform gibt.

Vogel

Der Grimming zum Vernaschen

Die Steiermark ist um eine süße Spezialität reicher: Ein obersteirischer Gastronom hat mit dem „Grimming Guazerl“ eine schokoladige Version des Ennstaler Wahrzeichens geschaffen.

„Grimming Guazerl“ aus der Obersteiermark

Wer ist Ihr Lieblingsbauer?

Vom Biowinzer bis zum Bio-Bergbauern, vom ungespritzten Gemüse bis zum Styriabeef: Der ORF Steiermark sucht im Rahmen des „Bio-Award“ auch heuer wieder den beliebtesten und engagiertesten Biobauern des Landes.

Sonnenblumen

Die Steiermark wird wieder sauber gemacht!

Im Rahmen des „Großen steirischen Frühjahrsputzes“ befreien schon seit 2008 jedes Jahr tausende Freiwillige die Steiermark von hunderttausenden Kilo Müll – so auch heuer wieder!

Müllsammeln in der Natur

Achtung, „frisch gestrichen“!

Der Malermeister spielt bei der Renovierung eine große Rolle. Vor allem ältere Wände zu streichen, ist oft viel komplizierter, als es scheint. Bevor der Malermeister in den Farbtopf greift, setzt er sich mit Gebäude, Substanz und Materialien auseinander.

Künstlerische Malerarbeiten zieren die Benediktinerabtei Seckau

Als die Welt noch eine Murmel war

Der liebenswerte und etwas tollpatschige Polizist Franz Gasperlmaier ermittelt seit vielen Jahren im Ausseerland. Sein Schöpfer Herbert Dutzler beging nun aber einen literarischen „Seitensprung“ und entführt in seinem neuesten Roman in die 60er-Jahre.

Murmel

Der Kraftort am Stadtrand

Zu einem besonderen Kraftort am Stadtrand von Graz gehört St. Ulrich zu Ulrichsbrunn in Graz-Andritz. Besonderer Blickfang ist die Mariengrotte, von der sich manche Menschen magisch angezogen fühlen.

St. Ulrich zu Ulrichsbrunn

Krenschnaps: Scharf, aber doch auch mild

Der steirische Kren ist ein kulinarisches Gut – jetzt fand die Krenwurzel auch den Weg in die Flaschen und damit in die Bars. Heli Radl aus dem südsteirischen Sassbachtal erfand in Jahren der Tüftelei den Krenschnaps.

Krenschnaps

Naturnah gärtnern via Onlinekonferenz

Nachhaltiges und ökologisches Gärtnern, egal, ob im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse: Hilfestellung gibt es via Onlinekursen, die gratis sind und im Rahmen der Aktion „Die Steiermark blüht auf“ angeboten werden.

Wildblumen

Blumige Porzellanmalerei aus Graz

Glücklich kann sich schätzen, wer ein künstlerisches Talent hat. Zahlreiche Menschen verdienen damit nicht nur ihre Lebensunterhalt, sondern schöpfen generell viel Lebensfreude aus ihre Begabung – so auch die Grazer Porzellanmalerin Sieglinde Losch.

Porzellanmalerei

Zu Besuch in der Mitternachtsbibliothek

Wie wäre mein Leben verlaufen, wenn ich andere Entscheidungen getroffen hätte? Um diese Frage dreht sich das Buch „Die Mitternachtsbibliothek“ von Matt Haig. Er lässt seine Hauptfigur herausfinden, wofür es sich lohnt zu leben.

Die Mitternachtsbibliothek von Matt Haig

Ein Pendler zwischen Himmel und Erde

Es gibt Menschen, die haben ein sogenanntes Nahtoderlebnis erlebt: Sie waren klinisch tot, sind jedoch noch einmal ins Leben zurückgekehrt. Einer davon ist der Kirchturmführer Franz Mauerhofer aus Pischelsdorf.

Kirche Pischelsdorf