Frau in Hängematte
Pixabay
Pixabay

Lifestyle

Was ist das Wesen der Steiermark? Was bewegt die Steirer? Und wie leben sie? Der Lifestyle der Steiermark ist weltweit einzigartig.

Mit der Rodel durch den Sommer

Im weststeirischen Modriach hat eine neue Sommerrodelbahn eröffnet. Auf einer Länge von 1,3 Kilometern geht es mit bis zu 40 km/h schnell ins Tal und weniger schnell dann auch wieder auf den Berg hinauf.

Steirarodl

Das Lipizzanergestüt Piber als Starschmiede

Das Lipizzanergestüt Piber ist die Kinderstube der weltberühmten weißen Pferde. Bis ein Hengstfohlen aber soweit ist, sich zum Star in der Wiener Hofreitschule zu mausern, braucht es viele Jahre und Ausbildungen.

Lipizzaner Junghengste

„Heiliges Wasser“ für Körper und Seele

Die heilige Barbara ist Namensgeberin für die in Piber erbohrte Thermalquelle, die 2001 auch als „Heilvorkommen“ anerkannt wurde. Seit mittlerweile 16 Jahren werden mit diesem „heiligen Wasser“ die Becken der Therme Nova gefüllt.

Therme Nova

Mit dem Camper über die neue Seidenstraße

China investiert derzeit Milliarden in die neue Seidenstraße. Der deutsche Journalist Jochen Dieckmann machte sich ein Bild davon – und fuhr sie mit seinem Camper ab. In „Ferner Osten auf der Überholspur“ spielen auch zwei junge Grazer eine Rolle.

„Ferner Osten auf der Überholspur“

Die Region Lipizzanerheimat

Die Lipizzanerheimat ist nicht nur die Kinderstube der weltberühmten weißen Pferde – umgeben von herrlichen Landschaften und vielen Möglichkeiten lässt sich hier auch ein spannender, aber auch ein entspannender Urlaub verbringen.

Lipizzaner auf der Stubalm

Ein Ehepaar und sein Gartentraum

In Sonnis Garten in Markt Hartmannsdorf haben Christa und Werner Sonnleitner ihren Gartentraum verwirklicht: Auf mehrere Tausend Quadratmetern verbinden sie Natur und Kunst mit allem, was sich so finden lässt.

Teich und Pflanzen

Die Tauplitzalm: Zwischen Bergen und Seen

Dort, wo im Winter schneereiche Pisten zum Skifahren einladen, warten im Sommer Wanderwege, Seen und viele verschiedene Blumenarten: Auf dem größten Seehochplateau Mitteleuropas – der Tauplitzalm.

Tauplitz

Wo Tracht auf Tradition trifft

Im steirischen Auseerland treffen Tracht und Tradition aufeinander. Während Bad Aussee seit 2012 als Trachtenhauptstadt Österreich gilt, hält die Region schon seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert die Tradition der Sommerfrische hoch.

Dirndl

Ödensee: Wandern in der Hochmoor-Idylle

Das steirische Salzkammergut kann mit viel Wasser punkten: Der Toplitzsee ist der Geheimnisvolle, der Grundlsee wird das „Steirische Meer“ genannt, und der Altausseer See hat es ins Kino geschafft. Eher noch ein Geheimtipp ist der Ödensee in Pichl-Kainisch.

Ödensee Salzkammergut

Knöpfe und Porzellan aus dem Ausseerland

Hutmacher, Seidendruckerei, Dirndlschneider – im Ausseerland lebt das traditionelle Handwerk. Zwei junge Unternehmen in Bad Aussee suchten sich ein besonderes Handwerk aus: Miniaturmalerei auf Knöpfen und das Herstellen von Porzellan mit Holzmodeln.

Porzellankette Narzissen

Mit dem E-Bike Geheimplätze entdecken

Unterwegs im Ausseerland gibt es einiges zu erleben: Neben guter Kulinarik und schönen Seen kann man sich auch mit dem E-Bike auf Entdeckungstour begeben und dabei die Region vom Fahrradsattel aus kennen lernen.

E-Biker Ausseerland

Die Region Ausseerland-Salzkammergut

Die Region zwischen Loser und Grimming punktet mit landschaftlicher Schönheit und mit viel Tradition. Man kann hier auf den Spuren von James Bond über den Altausseer See gleiten oder hoch oben auf der Alm die Ruhe genießen.

Plättenfahrt am Grundlsee

Die Chemie stimmt!

Ist die Chemie besser als ihr Ruf? In „Die Chemie stimmt!“ unternehmen Nuno Maulide und Tanja Traxler eine packende, unterhaltsame und lebensnahe Reise in die faszinierende Welt der Synthesen, Bindungen und Reaktionen.

„Die Chemie stimmt!“ – Cover

Geschichte, Kultur und Kulinarik an einer Straße

An der Oststeirischen Römerweinstraße sind historische, kulturelle und kulinarische Highlights wie Perlen an einer Kette aufgereit. Und egal, ob auf Schusters Rappen, zwei oder vier Rädern: Man merkt den Unterschied zu anderen Weinstraßen sofort.

Oststeirische Römerweinstraße

Jungwinzerin kreierte „Schilcherwermut“

Vor einem Jahr hat die Jungwinzerin Katrin Strohmaier mit der Wermutproduktion begonnen – mittlerweile ist ihre „Miss Rosy“ – unter diesem Namen vermarktet sie den edlen Tropfen – hoch dekoriert.

„Miss Rosy“ Schilcherwermut