Geige, Noten
Colourbox
Colourbox

Kunst & Kultur

Vom großen Opernhaus bis zur kleinen Kabarettbühne, vom klassischen Konzert bis zur avantgardistischen Perfomance, von Architektur über Galerien bis hin zur Kunst im öffentlichen Raum: Die Steiermark hat in Sachen Kunst & Kultur viel zu bieten.

Kunst, die das Draußen hineinholt

An vielen Orten warten aktuell spannende Ausstellungen – ob auf Schloss St. Martin, wo Edith Temmel persönliche Einblicke in ihr auf Leinwänden gestaltetes Corona-Tagebuch gibt oder im Kunsthaus Mürz, wo Claudia Märzendorfer das Außen ins Innere holt.

Himmel von Märzendorfer

Literatur zwischen Schilf und Seerosen

Die Hör- und Seebühne am Floß des Funkhausteiches in Graz ist seit über 30 Jahren Treffpunkt für Literaturinteressierte und Musikfans. Auch heuer lesen wieder hochkarätige AutorInnen aus ihren Werken, begleitet von exzellenten MusikerInnen.

Die Hör- und Seebühne des ORF Steiermark

Das THEO auf Mörderjagd

Das Theater in Oberzeiring (THEO) ist seit fast drei Jahrzehnten ein Ort für gehobenes und unterhaltsames Theater. Mit „Mord im Park“ gibt’s nun nach der CoV-Zwangspause wieder eine Premiere – allerdings im Freien, im nahen Schloss Hanfelden.

„Mord im Park“

La Strada mit dem nötigen Abstand

La Strada findet heuer trotz der CoV-Beschränkungen statt. Das Grazer Straßen- und Figurentheaterfestival wird – pandemiebedingt „in vier Sätzen“ abgehalten.

Uhrturm mit darunter erbautem Holzpavillion

„Best of“ 30 Jahre Kunsthaus Weiz

Seit drei Jahrzehnten gibt es das Kunsthaus in Weiz – und dieses Jubiläum wird nun passend mit der Ausstellung „Best of“ gefeiert. Gezeigt werden ausgewählte Exponate, eine hochkarätige Auswahl klingender Namen.

„Best of“ 30 Jahre Kunsthaus Weiz

Wenn nicht nur der „Jedermann“ stirbt

Die Salzburger Festspiele feiern heuer – CoV-bedingt verkürzt – ihr 100-jähriges Jubiläum. Untrennbar mit den Festspielen verbunden ist der „Jedermann“. Passenderweise sind nun zwei Krimis erschienen, in denen rund um den „Jedermann“ gemordet wird.

Jens Harzer als Tod waehrend der Probe zu „Jedermann“ im Sommer 2002

Faust auf Steirisch

Ein Wiedersehen mit Mephisto und Faust auf idyllischer Waldbühne – das bringt die Wildoner Schlossbergbühne mit Gerd Linkes „Steirischem Faust“. Das Sommertheater läuft unter Einhaltung besonderer CoV-Abstandsregelungen noch bis zum 1. August.

Steirische Faust in Wildon

Farbenprächtiger Nitsch in Graz

Hermann Nitsch ist und war ein Tabu-Brecher. Seine aktuelle Ausstellung in der Grazer Galerie Zimmermann-Kratochwill zeigt den Künstler nun aber von einer anderen, sehr farbenprächtigen Seite.

Bild Hermann Nitsch

Charakter in Keramik von Erich Schwentner

Was vor Jahrzehnten als Hobby eines Richters begann, ist inzwischen längst zur zweiten Karriere geworden: die Keramikskulpturen-Arbeit von Erwin Schwentner. Seine Figuren sind ein satirischer Fingerzeig auf die Vielfalt des menschlichen Charakters.

Keramik von Erich Schwentner