Geige, Noten
Colourbox
Colourbox

Kunst & Kultur

Vom großen Opernhaus bis zur kleinen Kabarettbühne, vom klassischen Konzert bis zur avantgardistischen Perfomance, von Architektur über Galerien bis hin zur Kunst im öffentlichen Raum: Die Steiermark hat in Sachen Kunst & Kultur viel zu bieten.

Franz Steiner von einer malerischen Seite

Franz Xaver Steiner, der viele Jahre lang die Volkskultur im ORF Steiermark geleitet hat, tritt nunmehr als Maler auf. Für einige Wochen sind seine Werke im Steiermarkhof in Graz ausgestellt.

Franz Steiner im Interview für einer Wand voller Gemälden

Emotionale Welten in Grazer Ausstellungen

Berührendes, Philosophisches und Verspieltes zeigen derzeit Grazer Ausstellungshäuser: Im Forum Stadtpark dreht sich alles um Sicherheit, im „rotor“ um Wesen und Kreaturen, und die Halle für Kunst zeigt persönliche Welten internationaler Künstler.

Schau in der Halle für Kunst

Mit dem Cartoonisten ins nächste Jahr

Der Cartoonist Alexander Wolf hat in Gratwein sein Atelier – und er beschäftigt sich derzeit mit dem neuen Jahr. Sein Cartoon-Kalender für das Jahr 2023 ist bereits fertig.

Alexander Wolf-Cartoon

„Schächten“: Ewiger Kampf um Gerechtigkeit

Was tun, wenn die gesamte Familie von den Nazis ermordet wurde und man Jahrzehnte später den Verantwortlichen dafür trifft? Mit dieser Frage beschäftigt sich „Schächten“, der neue Film vom Grazer Regisseur Thomas Roth.

Szene „Schächten“

20 Jahre „kunst.wirt.schaft“ Graz

Seit 20 Jahren bietet der gemeinnützige Grazer Verein „kunst.wirt.schaft“ eine Ausstellungsplattform für zeitgenössische Schmuckkunst. Zum Jubiläum wird zu einer besonderen Ausstellung mit heimischen und internationalen Exponaten geladen.

Kunstwerkstadt von kunst.wirt.schaft

Theater im Bahnhof: Kinder an die Macht

Der alte weiße Mann ist mächtig, voller Privilegien und hat das Sagen – diesem Klischee fühlt das Theater im Bahnhof (TiB) in Graz zurzeit auf den Zahn. In „Dudes“ treffen zwei Herren auf zwei zwölfjährige Mädchen und verhandeln Geschlechtergerechtigkeit.

Zwei Mädchen mit Mikrofonen

Emanzipierte Braut im Gemeindesaal

Sie gilt als tschechische Nationaloper: „Die verkaufte Braut“ von Bedrich Smetana. An der Grazer Oper hätte die komische Oper über Liebeswirren und Heiratssachen schon vor zwei Jahren Premiere feiern sollen – jetzt ist es endlich soweit.

Verkaufte Braut

Innovative Ausstellung über NS-Zeit in Graz

Unter dem Titel „Warum?“ widmet sich das Grazer Museum für Geschichte mit einer neuen Dauerausstellung dem Thema Nationalsozialismus. Die Schau überrascht mit einem innovativen Konzept.

Raum der NS-Ausstellung

„Wonderwoman“ zu Besuch im Grazer Funkhaus

In der Funkhausgalerie des ORF Steiermark ist derzeit die Ausstellung „Zeichen und Wunder“ von Wilfried Gerstel zu sehen. In der Schau erweckt der Künstler die Comicfigur „Wonderwoman“ zum Leben und setzt sie spielerisch in neue Welten.

„Zeichen und Wunder“ von Wilfried Gerstel

Schlierenzauer stellt in Fehring aus

Als Weltcup-Rekordsieger im Skispringen ist Gregor Schlierenzauer zur österreichischen Sportlegende geworden. Schon als aktiver Sportler hatte der Tiroler immer eine Kamera dabei, um zu fotografieren – jetzt stellt er in Fehring seine Werke aus.

Gregor Schlierenzauer macht Selfie

Bildwelten von Sengl und Mosbacher

Die Kunstschaffenden Deborah Sengl und Alois Mosbacher geben derzeit Einblick in ihre Bildwelten – Sengl in einer Ausstellung in Graz, Mosbacher in einer Schau in Köflach.

Sengl-Tiere

Eine überspitzte Komödie über eine Komödie

Mit seinem Anti-Stück „Die kahle Sängerin“ hat der Dramatiker Eugene Ionesco 1950 den Klassiker des absurden Theaters verfasst: Das Schauspielhaus Graz zeigt nun die überspitzte Komödie über eine Komödie.

„Die kahle Sängerin“

„Frau Holle“: Wetter ist, was du draus machst!

Märchenhaft und aufklärerisch geht es beim Familienmusical „Frau Holle“ in der Grazer Oper zu: Das Kinder- und Jugendtheater Next Liberty hat dabei das Märchen in die Gegenwart geholt.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Familienmusicals „Frau Holle“ auf der Bühne

„Graz Biografie“: Neue Blicke auf die Stadt

Von der Jungsteinzeit bis zum Kulturhauptstadtjahr – die Geschichte der Stadt Graz ist beachtlich und umfassend. Drei Experten fassten nun Vergangenheit und Gegenwart der Landeshauptstadt auf rund 500 Seiten in einem Buch zusammen.

„Graz Biografie“ – Cover

Kindertheater bringt Klassiker auf die Bühne

Im Grazer Stadtteil Mariagrün gibt es seit mehr als 25 Jahren kreative Familien, deren Kinder im „Mariagrüner Kindertheater“ im Next Liberty spielen. Heuer steht das runderneuerte „Hässliche Entlein“ auf dem Programm, das es schon vor 25 Jahren zu erleben gab.

Gut gelaunte schauspielende Kinder auf einer Bühne.