Geige, Noten
Colourbox
Colourbox

Kunst & Kultur

Vom großen Opernhaus bis zur kleinen Kabarettbühne, vom klassischen Konzert bis zur avantgardistischen Perfomance, von Architektur über Galerien bis hin zur Kunst im öffentlichen Raum: Die Steiermark hat in Sachen Kunst & Kultur viel zu bieten.

Livestream: Kunst in Zeiten von CoV

Wie soll es für die Kunst während und nach der CoV-Pandemie weitergehen? Darüber will die Kunstuni Graz im Rahmen einer Livestream-Serie diskutieren. An der ersten Diskussionsrunde kann man heute ab 16.30 Uhr virtuell teilnehmen.

PPCM-Studierende des Klangforum Wien mit einem digitalen musikalischen Kommentar zur Corona-Pandemie

Ein Tierarzt als „Hendl-Maler“

Der 70-jährige Premstättner Heinz Strahl ist Tierarzt und Maler. Als solcher hat er sich ganz dem „phantastischen Hühnerismus“ verschrieben und setzt dabei Hühner mit durchaus menschlichen Zügen in Szene.

Hühnerbild Heinz Strahl

Musikprotokoll online wie im Konzertsaal

Das ORF Musikprotokoll ist ein Fixpunkt im steirischen herbst – ab sofort gibt es erstmals die Möglichkeit, einige Höhepunkte im Internet nachzuhören und zu sehen. Ein spezielles Aufnahmesystem bietet dem Zuhörer Akustik wie im Konzertsaal.

Jakob Kirkegaard

Grazer Theater buchbar für zu Hause

Das Grazer Theater im Keller (TiK) bietet ein besonderes Theatererlebnis: Das Stück „Die Vertriebenen“ wird in Grazer Privatwohnungen gespielt – künftig kann man das Theaterteam sogar nach Hause bestellen.

„Die Vertriebenen“

Herbert Brandl in Kunst- und Künstlerhaus

Gleich zwei Ausstellungen würdigen in Graz das umfassende Werk Herbert Brandls: Das Kunsthaus zeigt unter dem Titel „Morgen“ eine Personale, und im Künstlerhaus gibt es neueste Arbeiten kombiniert mit Tuschezeichnungen aus den 80er-Jahren zu sehen.

Brandl-Ausstellung im Grazer Kunsthaus

Mamabeda serviert „verhackertes“ Kabarett

Alte Volksweisen von Wilhelm Rudnigger und Peter Rosegger verpackt in moderne Arrangements – damit lässt die junge steirische Gruppe „Mamabeda“ aufhorchen. Unter dem Titel „Verhackert“ gibt es auch ein erstes Musikkabarettprogramm.

Mamabeda

Kultur im Zeichen der Inklusion

Das inklusive Tanz-, Kultur- und Theaterfestival InTaKT bringt im November zum fünften Mal ein buntes Programm vom Tanztheater bis zum Kinderstück nach Graz. Gespielt wird von 4. bis 8. November an verschiedenen realen Orten, aber auch online.

Einkaufstasche mit dem Logo des InTaKt-Festivals

Mr. Green bekommt Besuch im Theater LeBe

Ein starkes Stück über Ausgrenzung und die Kraft von Toleranz und Empathie bringt aktuell das Grazer Theater LeBe mit „Besuch bei Mr. Green“ auf die Bühne. Jeff Barons erstes Stück wurde 1996 uraufgeführt und in 40 Ländern über 300 Mal produziert.

Szene aus „Besuch bei Mr. Green“

„Anatevka“: Nur nicht die Hoffnung aufgeben

Die Grazer Oper taucht in dieser Saison auch in die Welt des jüdischen Schtetl Anatevka ein. Das Musical mit weltbekannten Liedern wie „Wenn ich einmal reich wär’“ will vor allem Hoffnung in schwierigen Zeiten machen.

„Anatevka“

Fauland-Nerat und Cserni: Blumen und Natur

Mit intimen Gefühlen beschäftigen sich zurzeit zwei steirische Künstler: „Wenn Blumen Trauer tragen“ heißt die Installation von Theresia Fauland-Nerat im Schloß St. Martin, und das Gerberhaus Fehring widmet seinem Initiator Franz Cserni eine Ausstellung.

Trockener Rosenkranz

20 Jahre LeBe: Kultur für kulturlose Zeit

Das Grazer Theater LeBe feiert sein 20-jähriges Bestehen. Mit einem bunten Jubiläumsprogramm und einem – CoV-bedingt – neu gestalteten Publikumsraum wollen Rosie Belic und Nikolaus Lechthaler „Kultur in eine kulturlose Zeit“ bringen.

Nikolaus Lechthaler, Rosie Belic

Kunst um KI und queere Sichtweisen

Sehenswerte Ausstellungen bieten derzeit der Grazer Kunstverein und das esc medien kunst labor: Die Bandbreite reicht von Kolonialismus und Modernismus aus queerer Sicht bis hin zum Sichtbarmachen Künstlicher Intelligenz (KI).

Ausstellung im ESC Kunstverein

Kunst, bunt wie der Herbst

Prachtvoll bunt wie die Herbstlandschaft präsentiert sich in der Weststeiermark auch das kulturelle Schaffen, wie ein Galerienrundgang durch Voitsberg, Köflach und Piber zeigt – von skripturaler Malerei bis hin zu klassischer Bildhauer-Kunst.

Ausstellungsrundgang

Staatskrise mit Goethe im Schauspielhaus

Johann Wolfgang von Goethe hat mit „Reineke Fuchs“ ein Epos über einen Typus geschrieben, der sich mithilfe der Worte immer wieder aus der Affäre zieht. Das Grazer Schauspielhaus zeigt die Fabel als Parabel auf den Staat in der Krise.

Szene „Reineke Fuchs“

„Jazzliebe“ in der Südoststeiermark

CoV-bedingt ist das Jazzfestival „Jazzliebe“ in den Herbst verschoben worden: Nun ist die Südoststeiermark bis Mitte November Treffpunkt heimischer und internationaler Gäste.

Eddie Luis & The Jazzpassengers