Geige, Noten
Colourbox
Colourbox

Kunst & Kultur

Vom großen Opernhaus bis zur kleinen Kabarettbühne, vom klassischen Konzert bis zur avantgardistischen Perfomance, von Architektur über Galerien bis hin zur Kunst im öffentlichen Raum: Die Steiermark hat in Sachen Kunst & Kultur viel zu bieten.

Facetten von Gender und Feminismus

Die Neue Galerie in Graz widmet sich in der aktuellen Ausstellung „Ladies and Gentlemen“ Werken ab 1950, die sich mit dem „fragilen feministischen Wir“ auseinandersetzen. Dabei sollen verschiedene Facetten der Gender- und Feminismusdiskussion beleuchtet werden.

Urs Lüthi: „Tell me who stole your smile (Selbstporträt)", 1974

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Mit dem Imitationshandwerk der Polimentvergoldung werden etwa Heiligenfiguren restauriert, die dann wie aus echtem Gold aussehen. Das Handwerk Vergolden und Staffieren wurde 2017 als immaterielles Kulturerbe aufgenommen.

Vergoldete Heiligenfigur

Kurzgeschichten mit Blick aufs Klima

Ihre Gedanken zum Klimawandel haben 50 Autoren in einer internationalen Theaterinitiative in kurze Bühnenstücke verpackt, die nun weltweit gespielt werden. Elf davon zeigt das Schauspielhaus Graz in der Produktion „Once Upon Tomorrow“.

Theaterproduktion „Once Upon Tomorrow“

Geburtstagsstier für die Hofgalerie Graz

Die Hofgalerie im Bildungshaus Steiermarkhof feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit drei Ausstellungen und eine neuen großen Bronzeskulptur, einem Stier.

Hofgalerie

Heiligen-Geist-Kapelle soll „Denkraum“ sein

Nach zehnjähriger Revitalisierung ist die Heiligen-Geist-Kapelle in Bruck an der Mur fertiggestellt – dank der Initiative des im vergangenen Jahr verstorbenen Theologen Philipp Harnoncourt und seiner Geschwister.

Heiligengeistkapelle

Next Liberty: Mit Pippi in die neue Saison

Seit Generationen ist sie ein beliebter Gast in Kinderzimmern rund um den Globus: Astrid Lindgrens „Pippi Langstrumpf“. Mit diesem Superstar der Kinderliteratur startet das Grazer Kinder- und Jugendtheater Next Liberty in die neue Spielzeit.

„Pippi Langstrumpf“!

Verborgene Schätze hinter Grazer Fassaden

In der Grazer Innenstadt ist so mancher Schatz verborgen oft sogar frei zugänglich – und doch unbekannt. Die Innenhöfe haben teils spannende Geschichten zu erzählen, laden zum Verweilen ein und bieten eine Idylle, wie sie sie sonst nur im Urlaub gibt.

Grazer Innenhöfe

Das Feuer brennt auch noch mit 83

Der Beruf des Schmieds ist einer der ältesten der Menschheit – seit rund 3.000 Jahren wird glühend gemachtes Eisen in alle möglichen Formen gebracht. Der Ennstaler Adolf Mandl schmiedet auch mit 83 noch Kunstwerke.

Kunstschmied Adolf Mandl

Düster-grelle Bilder im Schauspielhaus

Vor einer weltweiten Seuche ins All flüchten bringt nichts, am Ende sind trotzdem alle tot: Mit diesen Aussichten endet „Der letzte Mensch“, das im Grazer Schauspielhaus düster-grelle Bilder zeichnet.

„Der letzte Mensch“